Chancen bei der Finanzierung mit Restbetrag

Die Finanzierung mit Restbeträgen kommt etwa dann zum Einsatz, wenn ein Leasingobjekt nach Ablauf der Leasingzeit gekauft werden soll und dies über eine Finanzierung realisiert wird. Voraussetzung dafür ist, dass nach Ende des Vertrages immer noch ein sogenannter Restwert vorhanden ist. Für Privatpersonen ist der Haupteinsatz der Restwertfinanzierung der Autokauf. Bei Unternehmen spielt sie zum Beispiel bei der Anschaffung von Maschinen eine Rolle.

Der Vorteil für den Kunden ist, dass das Objekt weiterhin genutzt werden kann, selbst wenn die Summe für den vollständigen Kauf nicht vorhanden ist. Sehr oft werden bei der Finanzierung mit Restbetrag zudem die gleichen Ratenhöhen angesetzt, die bereits während der Leasingzeit zum Einsatz kamen. Auf diese Weise können die bisherigen Raten einfach fortgezahlt werden und das Objekt geht nach einem bestimmten Zeitpunkt vollständig in den Besitz des Kunden über.

Weitere Einsatzmöglichkeiten

Neben dem Leasing gibt es noch weitere Möglichkeiten, bei denen Finanzierungen von Restbeträgen genutzt werden können. Dabei handelt es sich vor allem um Vorgänge, die bei der Finanzierung eines Autos eine große Rolle spielen:

So wird bei einer Ballonfinanzierung zu Beginn nur eine kleine Anzahlung fällig und auch die Raten halten sich danach in Grenzen. Dies führt jedoch zu einer relativ hohen Abschlusszahlung, die dann über eine Restwertfinanzierung beglichen werden kann.

Eine Mischform aus Leasing und Kauf ist die Drei-Wege-Finanzierung. Hier wird zu Beginn eine Anzahlung von bis zu 20 Prozent der Kaufsumme fällig, der dann monatliche Raten folgen. Nach Abschluss der Vertragslaufzeit kann der Kunde jedoch entscheiden, ob er den Restwert bezahlt, und dafür eine Finanzierungsoption nutzt, oder den Wagen zurückgibt.

Generell ist die Finanzierung mit Restbetrag immer eine Option, wenn bestimmte Geschäfte nicht vollständig über Raten finanziert werden und am Ende eine hohe Summe übrig bleibt, die nicht mit einer Zahlung beglichen werden kann.

Unterschied zur herkömmlichen Finanzierung

Die Zinsen der Restbetrag-Finanzierung werden üblicherweise an den Zinsen für die Finanzierung von gebrauchten Objekten ausgerichtet. Diese sind günstiger als Zinsen, die für die Finanzierung eines Neukaufs veranschlagt werden.

Gerade im Pkw-Bereich gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen der Finanzierung eines Neuwagens und eines gebrauchten Autos. Daher gilt die Restwertfinanzierung oftmals als die günstigere Alternative.

Hinzu kommt die Tatsache, dass die Summe erheblich niedriger ist, als bei einem Neuwagen. Dadurch sinkt die Kreditlaufzeit, was ebenfalls zu einer Kostenersparnis beitragen kann. In welcher Höhe am Ende Geld gespart werden kann, hängt am Ende aber auch von den Kosten für das Leasing beziehungsweise der vorherigen Ratenfinanzierung ab.

4.8 / 5
2525 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!