Darlehen umschulden

Wenn ein Darlehen einer Baufinanzierung ausläuft, dann hat man als Darlehensnehmer die Möglichkeit, das Darlehen umschulden zu lassen. In diesem Zusammenhang stehen einem die unterschiedlichsten Möglichkeiten, ein Darlehen umschulden zu lassen, zur Verfügung.

So kann man bei der Bank das Darlehen umschulden, bei der auch das erste Darlehen abgeschlossen wird. Oder man entscheidet sich für einen anderen Kreditgeber, weil dieser vielleicht einen besseren Zinssatz und somit auch ein besseres Angebot bereithält. Als Darlehensnehmer hat man hier die freie Wahl und kann in Ruhe nach der passenden Alternative suchen. Doch welche Gründe gibt es, ein DArlehen umschulden zu lassen?

Darlehen umschulden - Die Gründe

Besonders Baufinanzierungen gehen mit großen Kreditsummen einher, die nach einer langen Laufzeit verlangen. Mitunter zahlt man hier viele Jahre oder auch Jahrzehnte ab, bis die komplette Schuld getilgt ist. Da sich aber mit den Jahren auch die Zinsen im Bankengewerbe ändern können, gehen diese Darlehen meist nur mit einer Zinsfestschreibung einher, die sich über einen Zeitraum von 10 Jahren erstreckt.

Ist dieser Zeitraum abgelaufen, kann man sich überlegen, ob man das Darlehen so weiterführen möchte, oder ob man sich nach einem günstigeren Angebot umschaut. Je nachdem, wie sich der Zinsmarkt in den bereits vergangenen Jahren entwickelt hat, kann man dann ein attraktiveres Angebot suchen und das Darlehen umschulden lassen. Denn gerade bei großen Kreditsummen machen sich kleinste Veränderungen im Zinssatz sehr deutlich bemerkbar. Bereits eine Abweichung von 0,5% kann eine Ersparnis von mehreren tausend Euro bedeuten.

Wann man Darlehen umschulden kann

Eine Umschuldung ist entweder nach Ablauf der Zinsbindungsfrist möglich, oder aber auch schon im Vorfeld. Je nachdem, wie dies im Vertrag festgelegt wurde. Entscheidet man sich dafür, am Ende der Zinsfestschreibung das Darlehen umschulden zu lassen, so wird man in aller Regel etwas 3 bis 6 Monate vor Ablauf dieser Festschreibung einen Brief vom momentanen Kreditgeber bekommen, der ein neues Angebot offeriert.

Mit diesem Angebot kann man dann ganz bequem andere Angebote einholen und diese miteinander vergleichen. Findet man ein besseres, so sollte man dies nutzen. Ist das Angebot des Kreditgebers besser, der momentan den Kredit betreut, so lohnt sich kein Wechsel und man unterschreibt nur die Verlängerung mit der entsprechenden Zinsanpassung.

Entschließt man sich hingegen dazu, das Darlehen umschulden zu lassen, während noch Zinsbindung besteht, so muss man - vorausgesetzt, dieser Aspekt wurde nicht schon im Kreditvertrag geregelt - erst einmal mit dem Kreditgeber sprechen, der das Darlehen begleitet. Denn ein Wechsel außerhalb der Fristen ist nur dann möglich, wenn dieser der Umschuldung zustimmt. Und diese Zustimmung kann teuer werden. Deshalb sollte man sehr genau rechnen, ob sich eine vorzeitige Umschuldung wirklich auch lohnt.

Alternativen zum Darlehen umschulden

Nicht immer muss gleich umgeschuldet werden. Besonders dann nicht, wenn eine vorzeitige Umschuldung mit Kosten verbunden ist. Vielmehr besteht auch die Möglichkeit, einen guten Zinssatz, der während der Darlehenslaufzeit aufgetreten ist, als Anschlusszins sichern zu lassen. Diese Variante wird von Kreditgebern als Forward Darlehen bezeichnet und funktioniert recht einfach.

6 bis 60 Monate vor Ablauf der eigentlichen Zinsfestschreibung besteht bei einem Forward Darlehen die Möglichkeit, einen günstigeren Zinssatz festschreiben zu lassen. Dieser Zinssatz tritt aber erst dann in Kraft, wenn die alte Zinsbindung abgelaufen ist.

Der Vorteil liegt dabei darin, dass man dann nicht auf den Zinssatz angewiesen ist, der beim Ende der Zinsfestschreibung vorliegt, sondern dass der günstige Zinssatz auf jeden Fall für die Anschlussfinanzierung genutzt werden kann, egal, wie der eigentliche Zinssatz auch aussehen mag. Zudem muss man keine hohen Gebühren bezahlen, da man das Darlehen nicht frühzeitig ablösen muss, um den günstigen Zinssatz nutzen zu können. Zwei Vorteile, die sich finanziell sehr schnell bemerkbar machen werden.

Diese Möglichkeit wird vor allem dann genutzt, wenn sich absehen lässt, dass der Zinssatz in den nächsten Monaten ansteigt. Und da kein Kreditgeber garantieren kann, dass der Zinssatz stabil bleibt, lohnt es sich, diesen über einen längeren Zeitraum zu beobachten, damit man im richtigen Moment handeln kann.

Wie wir Ihnen beim Darlehen umschulden helfen können

Unser großes Ziel ist es, das Vertrauen unserer Kunden zu gewinnen. Deshalb ist es uns ein Bedürfnis, Sie von Anfang an umfassend über alle Abläufe zu informieren und Sie in diese zu integrieren. Wenn Sie sich dazu entscheiden, bei uns ein Darlehen umschulden zu lassen, so erfolgt dies in einigen wenigen Schritten.

Im ersten dieser Schritte werden wir die Darlehenssumme ermitteln, die umgeschuldet werden soll und kann. Entsprechend dieser Summe werden wir Ihnen ein passendes Angebot unterbreiten, dass sicherlich Ihren Anforderungen gerecht wird. Wenn Ihnen das Angebot zusagt, können die entsprechenden Schritte zum Darlehen umschulden in die Wege geleitet werden. Soweit das umzuschuldende Darlehen nicht bei unserem Unternehmen unter Vertrag ist, wird der bisher führende Kreditgeber über die Umschuldung informiert, damit auch dort alle Änderungen erfasst werden.

Im Anschluss kann der Darlehensvertrag bei uns unterschrieben und mit der Darlehenssumme der andere Darlehensvertrag abgelöst werden. Wie bei jedem anderen Darlehen bezahlen Sie dann Ihre monatlichen Raten ganz bequem und ohne großen Aufwand an uns ab. Wir werden Ihnen für die Umschuldung unseren bestmöglichen Zinssatz anbieten und alles Mögliche tun, damit Sie mit uns und unseren Angeboten zufrieden sind. In einem kurzen Gespräch werden wir alle Unklarheiten beseitigen und so die nötige Vertrauensbasis schaffen. Denn ein grundsolides Vertrauen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

4.8 / 5
2554 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!