Hinweise zur Finanzierungsaufstellung

Wer einen größeren Kredit beantragt, wird oft einen Finanzierungsplan vorlegen müssen. Die Aufstellung der Finanzierung dient nicht nur dazu, den Kreditbetrag zu ermitteln. Sie verschafft einen Überblick über die benötigten Mittel und wie diese aufgebracht werden.

Kapitalbedarf korrekt ermitteln

Beim Kauf von Immobilien und besonders bei Existenzgründungen ist für die Finanzierungsaufstellung die korrekte Erfassung des Kapitalbedarfs von größter Bedeutung. Neben der Kaufsumme müssen beim Kauf eines Eigenheims oder eines Grundstücks die Nebenkosten des Kaufs, wie Notargebühren, Maklercourtage und Grunderwerbssteuer berücksichtigt werden.

Aber auch zeitnah anfallende notwendige Investitionen und ein Disagio müssen mit erfasst werden. Noch komplexer ist die Ermittlung des Kapitalbedarfs bei Existenzgründern, denn hier spielt auch die Deckung des Lebensunterhalts und die Höhe von privaten Ausgaben eine Rolle. Die Aufstellung der Finanzierung ist sehr umfassend, da mit Einnahmen bei einem neu gegründeten Unternehmen oft erst nach Monaten oder Jahren zu rechnen ist. Ohne die Berücksichtigung des privaten Bedarfs wäre der Jungunternehmer gezwungen, die Kapitaldecke des Unternehmens auszudünnen.

Ermittlung des konkreten Finanzierungsbedarfs

Der Finanzierungsbedarf ergibt sich aus dem ermittelten Kaptalbedarf abzüglich des vorhandenen Eigenkapitals.

Bei der Finanzierungsaufstellung wird das Eigenkapital oft falsch eingeschätzt. Eigenleistungen ersetzen zwar Eigenkapital, aber nur, wenn bei der Ermittlung des Kapitalbedarfs auch Arbeitslöhne eingeflossen sind. Wenn eine Renovierung eines Hauses lediglich in Höhe der Materialkosten berücksichtigt wurde, darf natürlich die zugehörige Eigenleistung nicht als Eigenkapital angesetzt werden. Mögliche Einnahmen durch das finanzierte Vorhaben dürfen nur realistisch und mit einem Sicherheitsabschlag angesetzt werden.

Wegen der Komplexität der Materie und den Folgen, wenn der Finanzierungsbedarf falsch ermittelt wird, sollte auf jeden Fall Hilfe in Anspruch genommen werden.

Hilfe bei der Aufstellung des Finanzplans

Für die Aufstellung der Finanzierung stehen viele Hilfsmittel zur Verfügung, die genutzt werden können und sollten. Software aus dem Internet hilft bei der Aufstellung der Finanzierung. Diese Finanzierungsrechner sind eine gute Hilfe, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

Existenzgründer sollen den Plan auf jeden Fall noch von einem Finanzberater überarbeiten lassen. Die Materie ist zu komplex, um sich alleine auf das eigene Wissen zu stützen. Die meisten Kreditgeber bestehen ohnehin auf eine unabhängige Expertise.

Bei der Erstellung des Finanzplans für den Kauf von Immobilien helfen auch Makler und Kreditinstitute. Nur eine sorgfältige und umfassende Finanzierungsaufstellung ist eine solide Basis für die Kapitalbeschaffung.

4.8 / 5
2338 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!