Möglichkeiten der Kapital-Bereitstellung

Sehr unterschiedliche Gründe führen dazu, dass man sich Kapital bereitstellen lässt; größere Anschaffungen etwa können nicht sofort in einer Summe bezahlt werden. Aus diesem Grund nutzen Unternehmen, aber auch viele Privatpersonen die Möglichkeit von Finanzierungen zur Bereitstellung von Geld.

Unterschiedlichste Arten von Krediten gibt es heutzutage im Angebot: Dabei spielen die Höhe des Geldbetrages und oftmals auch der Verwendungszweck eine Rolle, wenn es um die Wahl der Möglichkeiten bei Kapital-Bereitstellungen geht.

Die Finanzierung: Bereitstellung von Geldmitteln

Es geht prinzipiell um die Bereitstellung finanzieller Mittel und deren Rückzahlung, die für bestimmte Investitionen verwendet werden. Als einer der drei Teilbereiche des Gesamtbereiches der Finanzpolitik wird die Finanzierung auch als Finanzökonomik bezeichnet. Sie umfasst den kompletten Prozess, von der Vergabe finanzieller Mittel bis zur Rückzahlung, sowie alle Vorgänge bezüglich Zahlung, Mitbestimmung, Information, Kontrolle und Sicherung zwischen beiden Parteien.

Während es sich anfangs bei der Finanzierung ausschließlich um die Vergabe von Kapital in Form von Wertpapieren handelte, wurden später neue Möglichkeiten bei Finanzierungen ergänzt. Eine Erweiterung zur Rückzahlung und Umschichtung des Kapitals kam hinzu, sowie die gängige Versorgung mit benötigten Geldern.

Formen von Finanzierungen

Aus der Gliederung in verschiedene Bereiche entstehen mehrere Möglichkeiten bei der Bereitstellung von Kapital. Unterteilt wird einmal danach, woher das Kapital kommt, das heißt, ob es sich um Innen- oder Außenfinanzierung handelt.

Zudem wird unterschieden zwischen Eigenkapitalgebern und Fremdkapitalgebern. So gehört die Vergabe eines Kredits zur außenfinanzierten Fremdfinanzierung, während die Beteiligungsfinanzierung zur außenfinanzierten Eigenfinanzierung zählt. Des Weiteren gibt es die innenfinanzierte Eigenfinanzierung, zu der die Selbstfinanzierung gehört und die innenfinanzierte Fremdfinanzierung, bei der es sich um die Finanzierung aus Rückstellungen handeln kann.

Die Außenfinanzierung - Vergabe von Krediten

Unternehmen nutzen diese Form der Finanzierung, indem sie Fremdkapital in Form von Krediten erhalten. Wenn Aktionäre eigenes Kapital in ein Unternehmen fließen lassen, wird dies ebenfalls als Außenfinanzierung bezeichnet.

Für Privatpersonen ist diese Form die wohl bekannteste und auch gängigste Möglichkeit zur Finanzierung.

Hierbei werden finanzielle Mittel von Seiten eines Kreditgebers zur Verfügung gestellt. Dabei wird zwischen Voll- und Teilfinanzierung unterschieden. Um welche Kategorie es sich handelt, hängt davon ab, wie hoch der Anteil der Fremdfinanzierung ist und um welche Gesamtsumme es sich handelt.

Ob die Bereitstellung von Kapital nun an ein Unternehmen oder eine Privatperson stattfindet, in beiden Fällen beinhaltet die Bereitstellung des benötigten Kapitals neben der Rückzahlung der kompletten Summe auch die Zahlung von vereinbarten Zinsen.

4.8 / 5
2338 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!