Ballonfinanzierung

MAXDA erklärt Ihnen was eine Ballonfinanzierung ist. Alles was Sie zum Thema Ballonfinanzierung und Kredit mit Schlussrate wissen müssen, erfahren Sie hier. Lieber ein Kredit ohne Schufa? Direkt anfragen!

Zur Kreditanfrage 

Ballonfinanzierung - Mit dem Fahrzeugkredit zu einem neuen PKW

Mobilität ist eine der wichtigsten Errungenschaften der Neuzeit. Besonders in den ländlichen Gegenden ist man ohne einen fahrbaren Untersatz manchmal aufgeschmissen. Selbst wenn sich kleine Geschäfte, Tankstellen und Kioske in den Ortschaften befinden, wird das Auto spätestens dann notwendig, wenn die Arbeitsstelle, ein Krankenhaus oder ähnliche weiter entfernte Ziele erreicht werden müssen. Doch wie kauft man einen PKW, wenn das nötige Kapital nicht vorhanden ist? Eine der beliebtesten Kreditformen ist die Ballonfinanzierung. Wie sie angewandt, sowie berechnet und wann sie zum Einsatz kommt, wollen wir in diesem Ratgeber ausführlich erläutern.


Ballonfinanzierung

Was ist eine Ballonfinanzierung?

Grundsätzlich ist die Ballonfinanzierung, auch Schlussratenfinanzierung genannt, eine weit verbreitete Form der Fahrzeugfinanzierung. Das Prinzip ähnelt sehr dem Leasing bzw. einem Mietkauf. Kredite, die in Form der Ballonfinanzierung gewährt werden, sind nach einem elementaren Prinzip aufgebaut:

  • Kleine monatliche Raten
  • Geringe oder gar keine Anzahlung
  • Sehr große Ablösesumme bzw. Schlussrate (Ballon)

Die Gründe für die Beliebtheit des Ballonkredits zur Autofinanzierung liegen auf der Hand.

Händlervorteile: Händler verfügen über ein sehr gutes Verkaufsargument gegenüber ihrer Kunden. Attraktive Werbeangebote versprechen einen günstigen Ratenkredit und sorgen so für einen regelrechten Boom der Ballonfinanzierungen.

Kundenvorteile: Autokäufer profitieren von den günstigen Konditionen der Autokredite nach dem Ballon-Verfahren. Auch ohne Kapitaleinsatz kann so ein neues oder ein gebrauchtes Fahrzeug mühelos finanziert werden. Es müssen lediglich die monatlichen Raten der Finanzierung bezahlt werden.

Leider verlieren viele Kunden beim Autokauf die sehr hohe Schlussrate, den so genannten Ballon, aus den Augen. Im Prinzip begleichen sie jeden Monat nur den Wertverlust des PKW. Dadurch kann die Belastung je nach Fahrzeugtyp und Fahrzeugwert relativ gering gehalten werden, was den Kunden zu einem Kauf animiert.

Autokauf per BallonfinanzierungDie sehr hohe Schlussrate kann durch eine Anschlussfinanzierung beglichen werden. Alternativ stehen noch die Rückgabe des Fahrzeugs an den Händler im Anschluss an die Ballonfinanzierung, sowie der Verkauf des PKW auf dem freien Markt zur Verfügung. Alle drei Varianten haben Vor- und Nachteile, auf die wir im späteren Verlauf des Ratgebers noch genauer eingehen werden. 

Was ist eine Schlussrate?

Was ist eine Sclussrate? Die Schlussrate ist der Betrag, der nach Zahlung der vereinbarten Raten und nach Ablauf der Ballonfinanzierung übrig bleibt und im besten Fall durch den Restwert des PKW beglichen werden kann. Beim Ballonkredit ist die Schlussrate immer sehr hoch, da die stärkste Eigenschaft dieser Finanzierungsform die kleinen monatlichen Raten sind. Wer vorher weniger zahlt, muss hinterher mit einer umso höheren Schlussrate rechnen.

Die Schlussrate kann auf mehreren Wegen beglichen werden:

  • Bar
  • Mit einer Anschlussfinanzierung
  • Durch den Verkauf des PKW
  • Durch die Rückgabe des Fahrzeugs an den Händler

Warum wird die Ballonfinanzierung auch Drei-Wege-Finanzierung genannt?

Drei-Wege-Finanzierung

Die Ballonfinanzierung ist auch unter dem Begriff "Drei-Wege-Finanzierung" bekannt. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass der Kreditnehmer sich am Ende der Laufzeit für einen der drei Möglichen Wege, das Fahrzeug wieder abzugeben, entscheiden muss.

Rückgabe an den Händler: Einer der drei Wege ist die Rückgabe des Fahrzeugs an den Händler. Ist die Laufzeit des Ballonkredits abgeschlossen, kann der Wagen an den Autohändler retourniert werden. Dieser prüft natürlich den Zustand des PKW und ermittelt so den tatsächlichen Marktwert. Wurde bei Vertragsabschluss zum Beispiel eine Schlussrate von 12.000 Euro vereinbart und besitzt der Wagen nur noch einen Wert von 8.500 Euro, muss der Kreditnehmer für diese Differenz aufkommen.

Verkauf auf dem freien Markt: Selbstverständlich kann der Kreditnehmer das Fahrzeug auch auf dem freien Markt verkaufen. Eventuell stehen die Chancen auf einen angemessenen Verkaufspreis hier sogar deutlich besser, als bei einem Händler. Dies kommt natürlich auf das Modell, die Ausstattung und den Zustand des Fahrzeugs an. Bestimmte Marken und Modelle bieten hier einige Vorteile, denn sie lassen sich besser verkaufen, als Autos anderer Hersteller. Auch Exoten in Sachen Ausstattung haben es später schwer, einen neuen Besitzer zu finden.

Übernahme des PKW: Der dritte Weg ist die Übernahme des PKW. Der Kreditnehmer möchte das Fahrzeug in diesem Fall behalten. Hierzu muss er die Schlussrate bezahlen, die vorher vertraglich vereinbart wurde. Stehen ihm die nötigen Gelder derzeit nicht zur Verfügung, kann er die Schlussrate mit einer Anschlussfinanzierung begleichen. Hier kommen dann eventuell weitere bzw. höhere Kosten und Zinsen auf ihn zu, als während der Ballonfinanzierung.

Für wen eignet sich die Ballonfinanzierung?

Für wen eignet sich ein Ballonkredit?

Diese Frage lässt sich nicht universell beantworten. Es kommt ganz auf die Umstände an. Ballonfinanzierungen (auch Ballonkredite genannt) wurden entwickelt, um den Endkunden den Kauf eines Fahrzeugs zu erleichtern. Kreditinstitute lassen sich immer wieder neue Produkte einfallen, mit denen sie Kunden zum Abschluss eines Kreditvertrags bewegen wollen. Trotzdem wollen wir einige Beispiele nennen, in denen sich eine Ballonfinanzierung besonders gut eignen könnte.

Studenten

Ballonfinanzierung für Studenten Studenten haben alle das gleiche Problem. Wichtige Universitäten sind oftmals nicht in Reichweite gelegen. Manchmal lohnt sich der Umzug in eine größere Stadt, doch in vielen Fällen schafft ein PKW die größten Mobilitätshürden aus dem Weg. Leider haben die meisten Studenten ebenfalls das Problem, sich kein Auto leisten zu können. Neben der Uni ist oftmals nur Platz für einen Nebenjob, dessen Einkommen nahezu vollständig für den Lebensunterhalt verwendet werden muss.

Die Ballonfinanzierung ist deswegen sehr gut für Studenten geeignet, weil die kleinen Monatsraten der finanziellen Situation der Studierenden entgegenkommen. Nach dem Abschluss einer Fahrzeugfinanzierung steht der PKW zur Verfügung und kann mit kleinen Raten bezahlt werden. Auch hier stehen die hohe Schlussrate und eventuell ein weiterer Kredit zum Ausgleich im Raum, doch erst am Ende der Laufzeit.

Familien

Ballonfinanzierung für Familien Familien nutzen ebenfalls sehr gerne die Ballonfinanzierung als Autofinanzierung. Gehen beide Elternteile arbeiten, sollte auch eine herkömmliche Finanzierung mit einer höheren Abtragung möglich sein. Wächst die Familie und kümmert sich einer der beiden Elternteile um den Nachwuchs, fällt ein Einkommen nach Ablauf des Elterngeldes weg. Ohne PKW ist das Familienleben jedoch kaum zu bewältigen. Kinder müssen zum Arzt, gehen zum Sport, brauchen immer wieder Materialien für die Schule und sind dabei selbstverständlich auf die Eltern angewiesen. Der Ballonkredit hilft Familien auch in finanziell schwierigen Zeiten einen PKW zu finanzieren, der mit kleinen Monatsraten bezahlt werden kann.

Junge Menschen

Ballonfinanzierung für junge Menschen Junge Menschen, die gerade die erste eigene Wohnung bezogen haben, verfügen in vielen Fällen nicht über großes Kapital. Zum einen müssen die Einrichtung der Wohnung, die Nebenkosten und natürlich die Miete bezahlt werden und zum anderen ist der Verdienst am Anfang der beruflichen Karriere noch nicht ausreichend hoch, um sich ein Auto kaufen zu können. Die Ballonfinanzierung ist das perfekte Produkt für junge Leute, die mobil sein wollen, aber nur einen geringen Betrag je Monat für das Fahrzeug aufbringen können.

Selbstständige

Ballonfinanzierung für Selbstständige Gerade am Anfang der Selbstständigkeit ist die Ballonfinanzierung eine sehr gute Möglichkeit, einen repräsentablen Firmenwagen fahren zu können, ohne sich dabei gleich mit einem sehr großen monatlichen Betrag zu belasten, wie es beim Leasing oder einer klassischen PKW-Finanzierung oftmals der Fall ist. Der selbstständige zahlt zunächst nur den Wertverlust des Fahrzeugs und erst nach Ablauf die relativ hohe Schlussrate.

Prinzipiell ist der Autokredit in Form der Ballonfinanzierung für alle Menschen geeignet, die:

  • einen PKW nur über einen bestimmte Zeitraum fahren möchten
  • sich aktuell in einer finanziell schwierigen Situation befinden (Jeodch nicht bei: Überschuldung, Inkasso, negativem Schufa-Score)
  • für ihre Mobilität einfach nicht so viel ausgeben wollen im Monat
  • sich nicht sicher sind, ob sie den Wagen behalten möchten
  • das Risiko in Kauf nehmen, den Wagen später mit eine teureren Anschlussfinanzierung abzulösen
  • das Risiko in Kauf nehmen, den Wagen zu einem geringeren Wert zu verkaufen, als die Schlussrate es eigentlich erfordern würde

Ist die Ballonfinanzierung zweckgebunden? Für welchen Verwendungszweck sollte eine Schlussratenfinanzierung abgeschlossen werden?

Ist die Ballonfinanzierung zweckgebunden? Die kreditgebende Bank legt fest, dass eine Schlussratenfinanzierung nur für den Kauf eines Fahrzeugs verwendet werden darf. Durch die Sicherheit in Form des Autos können besondere Konditionen gewährt werden. Die Bank behält zu diesem Zweck den Fahrzeugbrief in ihrem Besitz. Den Kauf des Kfz muss der Kreditnehmer durch eine Kopie des Kaufvertrags nachweisen.

Wie lang ist die übliche Laufzeit der Ballonfinanzierung?

Finanzierungen haben alle etwas gemeinsam. Sie werden für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen. In dieser Zeit wird der Kreditbetrag entweder vollständig abgegolten oder mit einer Schlussrate beglichen. Genauso ist es auch bei der Ballonfinanzierung. Der Händler gewährt über die beteiligte Bank einen PKW-Kredit, der mit niedrigen Raten und einer hohen Schlusszahlung abgeschlossen wird.

Die Ballonfinanzierung wird in den meisten Fällen über einen Zeitraum von 12 bis 60 Monaten vereinbart. Wichtig für die Berechnung der Laufzeit sind folgende Kriterien.

Laufzeit der Ballonfinanzierung

Anschlussfinanzierung: Wenn keine Anschlussfinanzierung gewünscht wird, muss der PKW entweder bar bezahlt, zurückgegeben oder auf dem freien Markt verkauft werden. Bei einem Verkauf sollte der Verkaufserlös auf jeden Fall die Schlussrate decken. Die Kalkulation der Ballonfinanzierung basiert also auf dem zu erwartenden Restwerts des Fahrzeugs. Wird falsch kalkuliert oder eine zu lange Laufzeit gewählt, kann der Restwert deutlich unter der Schlussrate liegen. Die dabei entstehende Differenz muss dann mit einer weiteren Finanzierung ausgeglichen werden.

Fahrzeugtyp: Je nach Fahrzeugtyp ist ein höherer oder niedriger Restwert anzusetzen. Es gibt Autos, die sich besser als andere verkaufen lassen, auch wenn Alter, Ausstattung und Zustand sehr ähnlich sind. Beliebte Fahrzeuge verkaufen sich einfacher und zu besseren Konditionen.

Herstellergarantie: Da der Wert eines Fahrzeugs rapide sinkt, wenn die Herstellergarantie abgelaufen ist, muss diese natürlich mit in die Laufzeitberechnung einfließen. Manche Hersteller gewähren eine Garantie von 2 Jahren, manche aber auch von bis zu 5 Jahren oder mehr. In einigen Fällen empfiehlt es sich sogar, die Herstellergarantie durch eine Zusatzzahlung zu verlängern, um den Wagen später zu einem deutlich höheren Preis verkaufen zu können.

Wie hoch darf die Kreditsumme in der Ballonfinanzierung sein?

Höhe der Kreditsumme bei Ballonfinanzierung Die Höhe der Kreditsumme entscheidet sich hauptsächlich über das zu finanzierende Fahrzeug. Trotzdem setzen viele Banken Obergrenzen bei der Kreditvergabe. Diese liegen meistens im Bereich zwischen 50.000 und 100.000 Euro. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, bedürfen jedoch individueller Absprachen mit der finanzierenden Bank.

Üblicherweise liegt die Kreditsumme in der Ballonfinanzierung jedoch deutlich unter den genannten Beträgen und nur in wenigen Fällen werden besonders teure Fahrzeuge finanziert. Kosten der Ballonfinanzierung

Kosten einer Ballonfinanzierung

Wie hoch sind die Zinsen bei der Ballonfinanzierung?

Wie hoch sind die Zinsen? Autofinanzierungen haben die Eigenschaft der besonders günstigen Kreditkonditionen. Wer ein Fahrzeug finanzieren möchte, sollte dies grundsätzlich nur über ausgewiesene Fahrzeugkredite erledigen. Das finanzierte Fahrzeug stellt für den Kreditgeber eine Sicherheit dar. Zahlt der Kreditnehmer die monatliche Rate nicht mehr, kann das Fahrzeug eingezogen und veräußert werden, um die Restschuld zu begleichen. Aus diesem Grund wird der Fahrzeugbrief auch der Bank übergeben, bis der Kredit vollständig bezahlt ist. Damit hat die Bank die Entscheidungsmacht und verhindert einen ungewollten Zwischenverkauf des PKW bzw. muss diesem erst zustimmen. Reicht der Verkaufserlös nicht aus, um die Restschuld zu decken, muss der Kreditnehmer nur noch die Differenz begleichen.

Dies ist ein wichtiger Grund für die günstigen Zinsen, die mit einer Ballonfinanzierung einhergehen. Da auch hier das Fahrzeug die Sicherheit für den Autokredit darstellt, können die Zinsen besonders niedrig gehalten werden, auch unabhängig von der Bonität des Kreditnehmers. Zur eigentlichen Beantragung einer Ballonfinanzierung muss natürlich trotzdem eine positive Schufa-Auskunft vorliegen.

Die eigentliche Tilgung des Fahrzeugkredits wird nahezu vollständig auf die Schlussrate geschoben. Trotzdem muss dieser Anteil natürlich mit verzinst werden. Aus diesem Grund teilt sich die Monatsrate in Wertverlust und Verzinsung auf. Um die Inflation bzw. die Zinsentwicklung über die Laufzeit abzufangen, werden diese Kosten in den Zinssatz mit einberechnet.

Welche Gebühren fallen bei einer Ballonfinanzierung an?

Gebühren bei einer Ballonfinanzierung Selbstverständlich fallen bei einer Ballonfinanzierung auch Gebühren an. Je nach Bank sind diese zusätzlichen Aufwendungen unterschiedlich hoch. Normalerweise können Kunden von Bearbeitungsgebühren zwischen 2 und 5 Prozent der Kreditsumme ausgehen. Um diese Kosten abzugleichen, werden sie im Vorfeld berechnet und dann mit in die gesamte Kreditsumme mit einbezogen.

Zahlt der Kunde einen Kredit jedoch schneller als erwartet zurück, werden diese Gebühren nicht erstattet. Teilweise passiert genau das Gegenteil, denn für eine verfrühte Abgeltung des Kredits berechnen viele Banken eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Hier gilt es die Bedingungen der Ballonfinanzierung genauestens unter die Lupe zu nehmen.

Zusätzlich sollte erwähnt werden, dass es auch sehr viele Anbieter gibt, die bei einem Ballonkredit auf die Gebühren vollständig verzichten.Welche Sicherheiten werden benötigt?

Welche Sicherheiten werden für eine Ballonfinanzierung benötigt?

In den meisten Fällen reicht das Fahrzeug selbst als Sicherheit aus. Die Bank benötigt aus diesem Grund eine gut lesbare Kopie des Kaufvertrags, sowie den Fahrzeugbrief. Gleichzeitig verlangen viele Banken eine Sicherungsübereignung. Darin sagt der Käufer der Bank zu, dass sie das Fahrzeug im Falle der Nichtzahlung monatlicher Raten veräußern und den Erlös für die Tilgung des Darlehens verwenden darf.

Trotz der Sicherheit in Form des Autos muss die Bonität natürlich positiv sein. Die Bank holt beim Antrag eine Auskunft bei der Schufa oder einer anderen Scoring-Agentur ein und entscheidet anhand des Scores, ob eine Finanzierung möglich ist oder nicht. Der hauptsächliche Grund liegt nicht in der eigentlichen Laufzeit der Ballonfinanzierung, sondern in der Anschlussfinanzierung der relativ hohen Schlussrate. Die Bank wägt schon beim Kreditabschluss ab, ob der Käufer diesen Kredit mit seiner jetzigen Bonität wohl auch bezahlen kann. Ein gesichertes und regelmäßiges Einkommen, sowie eine positive Zahlungs-Historie sind also zwingend erforderlich. 

Zinsbindung beim Ballonkredit

Gibt es beim Ballonkredit eine Zinsbindung?

 

In den meisten Fällen werden Ballonfinanzierungen zusätzlich mit einer Zinsbindung ausgestattet. Diese ist über den gesamten Zeitraum der Finanzierung gültig und verliert erst mit der Schlussrate ihre Daseinsberechtigung. Kommt es nach der Kreditlaufzeit zu einer Anschlussfinanzierung, gilt der am Markt aktuelle Zinssatz und nicht mehr der aus der Ballonfinanzierung.

Kündigung und Sonderzahlungen bei der Ballonfinanzierung

Viele Kunden fragen sich natürlich, ob sie aus einer Ballonfinanzierung auch einfach so wieder aussteigen können. Grundsätzlich ist dies möglich, jedoch an einige Bedingungen geknüpft:

  • Die gesamte Restschuld muss beglichen werden.
  • Die Bank kann Vorfälligkeitsentschädigungen verlangen.
  • Die Bank darf Entschädigungsgebühren von bis zu 1% der Restschuld berechnen.

Kündigung und Sonderzahlungen

Kreditnehmer, deren Laufzeit nur noch weniger als 12 Monate beträgt haben Glück im Unglück. Hier sind die Gebühren auf maximal 0,5% der Restschuld begrenzt. Viele Banken erheben in diesem Fall jedoch einfach andere Gebühren, um den Verlust wieder auszugleichen. Am besten ist es, wenn man einen ausführlichen Vergleich der verfügbaren Ballonfinanzierungen durchführt und eine Kreditgeber wählt, der kostenfreie Sondertilgungen ermöglicht und auch sonst nur geringe Gebühren berechnet. Fallen Gebühren an, sind diese in der Regel sehr hoch, da die hohe Schlussrate einen Großteil der Kreditschuld darstellt.

Wann ist eine Ballonfinanzierung sinnvoll?

Bei welchen Finanzierungen rechnen sich Ballonkredite?

Ballonkredite sind grundsätzlich für den Kauf eines Fahrzeugs gedacht. Sie rechnen sich immer dann, wenn der Käufer sich nicht sicher ist, ob er das Auto langfristig behalten und fahren möchte, er sich in einer finanziell schwierigen Situation befindet oder einfach nicht jeden Monat viel Geld für seine Mobilität ausgeben möchte. Ob sich ein Ballonkredit dann tatsächlich langfristig rechnet, hängt von einigen Faktoren ab. Der Fahrzeugtyp, der zu erwartende Restwert und die eventuell vorhandenen Zusatzgebühren der Bank sollten auf jeden Fall in die Überlegungen mit einfließen. Der Ballonkredit ist im Zuge der Laufzeit günstig. Die Tilgung der hohen Schlussrate kann je nach Zinsniveau und Gebühren jedoch kostspielig werden. Die Ballonfinanzierung im Vergleich

Vergleich von Ballonfinanzierungen

Bei welchem Anbieter sollte ein Kredit mit Schlussrate abgeschlossen werden?

Vergleich von Ballonfinanzierungen Genrell bietet so gut wie alle Banken und Kreditinstitute Ballonfinanzierungen an. Zusätzlich gibt es inzwischen auch zahlreiche Fahrzeugfinanzierer und Hersteller, die mit Tochtergesellschaften bekannter Banken zusammenarbeiten oder gleich eine eigene Hausbank gegründet haben, um dem Kunden attraktive Finanzierungsangebote bieten zu können. In den meisten Fällen sind die Tochterunternehmen ausschließlich für die Finanzierung von Fahrzeugen zuständig.

Um den besten Anbieter für eine Schlussratenfinanzierung zu finden, sollte der Autokäufer vorher einen umfassenden Vergleich durchführen. Danach können die einzelnen Angebote und deren Konditionen miteinander verglichen werden.

Worauf sollte beim Vergleich verschiedener Ballonkredite geachtet werden?

Worauf sollte man beim Vergleich achten? Da die Gebühren in den meisten Fällen ähnlich ausfallen oder von den Banken erst gar nicht berechnet werden, sollte der Vergleich der Ballonfinanzierung zunächst auf einer anderen Ebene stattfinden. Die Frage lautet: "Wie unterscheidet sich der Ballonkredit von einem Leasingvertrag bzw. einem gewöhnlichen Ratenkredit?" Neben der Bezeichnung, den erforderlichen Sicherheiten und natürlich den Konditionen lassen sich Finanzierungen unterschiedlicher Natur am besten bewerten, indem der Barwert ermittelt wird. Dies ist ganz einfach und gibt sofortigen Aufschluss über die zu erwartenden Kosten.

Der Barwert ist der Betrag, den ein Kreditnehmer jetzt einzahlen müsste, um damit alle entstehenden Kosten des Ballonkredits begleichen zu können. Im Barwert sind die unterschiedlichen Zeitpunkte der Rückzahlung bereits einberechnet und so gibt er einen genauen Einblick in die tatsächlich entstehenden Kosten. Je kleiner der Barwert also ausfällt, desto günstiger ist die gesamte Finanzierung.

Zum weiteren Vergleich lässt sich der Effektivzins heranziehen. Die Bank muss den Effektivzins für die Finanzierung angeben. Dieser enthält die Zinsen, aber auch die zusätzlichen Gebühren und wie diese sich effektiv auf die gesamte Laufzeit auswirken. Fällt bei einem Anbieter die Bearbeitungsgebühr für die Ballonfinanzierung weg, ist dies bereits ein positives Anzeichen, das in den Vergleich mit einfließen sollte.

Wann sollte man einen Ballonkredit aufnehmen?

Wann sollte man einen Ballonkredit aufnehmen?

Der richtige Zeitpunkt für einen Ballonkredit wird nicht durch äußere Einflüsse bestimmt. Immer dann, wenn jemand ein Auto benötigt und sich die Rate eines herkömmlichen Kredits und die Barzahlung nicht leisten kann, ist der Ballonkredit die beste Lösung. Ein Fahrzeug ist sehr teuer in der Anschaffung. Die Ballonfinanzierung schafft hier einen Handlungsspielraum, da sie sehr günstige Raten und nur eine hohe Abschlussrate mitbringt. Bis es zur Abschlusszahlung kommt, hat sich die finanzielle Lage des Kreditnehmers vielleicht schon wieder verbessert. Um dieses Risiko abzuwägen, holen die Banken immer eine Bonitätsauskunft ein.

Ist sich der Käufer des Fahrzeugs nicht sicher, ob er den Wagen für immer behalten will, kann die Ballonfinanzierung die perfekte Alternative zum Leasing sein. Beim Leasing eines PKW sind die Raten deutlich höher, damit die Schlussrate nicht so hoch ausfällt und ein Großteil des Kreditbetrags möglichst schnell abbezahlt wird.

Ist der Ballonkredit eine günstige Finanzierung?

Ist ein Ballonkredit günstig? Auch diese Frage lässt sich nur schwer pauschal beantworten. Zu viele Einflussfaktoren spielen eine Rolle bei der Berechnung der tatsächlichen Kosten, die bei der Ballonfinanzierung auf den Kreditnehmer zukommen. Zum einen sind es natürlich die Zinsen, die über die Höhe der Kosten mitentscheiden, zum anderen fallen bei einigen Banken Zusatzgebühren für Vorfälligkeit oder die Bearbeitung des Kreditantrags an.

Bei der Bewertung, ob eine Finanzierung günstig ist, sollte auf jeden Fall eine aktuelle Momentaufnahme gemacht werden. Hierbei können folgende Fragen helfen:

  • Ist die relativ kleine Monatsrate der Ballonfinanzierung derzeit günstig für mich? Entlastet diese Form der Finanzierung mein Haushaltsbudget?
  • Bin ich nach Ablauf der Ballonfinanzierung in der Lage, die hohe Schlussrate zu bezahlen?
  • Nehme ich in Kauf, dass die Zinsen und Gebühren zur Anschlussfinanzierung deutlich höher sind, als beim Ballonkredit?
  • Nehme ich das Risiko in Kauf, dass mein PKW nach Ablauf der Ballonfinanzierung einen geringeren Wert als die zu begleichende Schlussrate aufweist?

Alle Autokäufer, die die oben genannten Fragen mit "ja" beantworten können, sollten sich näher mit den Konditionen und Vertragsbedingungen von Ballonfinanzierungen befassen. Ballonfinanzierung im Vergleich zu anderen Kreditformen

Die Ballonfinanzierung im Vergleich zu anderen Kreditformen

Autokredit: Klassische Finanzierung oder Ballonfinanzierung

Klassische Finanzierung oder Ballnfinanzierung? Wer einen PKW kaufen möchte, derzeit aber nicht die benötigten Finanzmittel zur Verfügung hat, kann das Fahrzeug mit einem Kredit finanzieren. Das klassische Finanzierungsmodell ist der Verbraucherkredit bzw. Ratenkredit. Das Ziel des Verbraucherkredits ist es, einen bestimmten Betrag innerhalb einer vertraglich festgelegten Zeit an die Bank zurückzuzahlen.

Klassische Finanzierung

Die Höhe der Raten richtet sich nach der Laufzeit, sowie nach der Kreditsumme.

  • Nach Zahlung der letzten Rate ist der Kredit vollständig bezahlt
  • Der PKW geht nach der Abzahlung des Kredits in den Besitz des Kreditnehmers über.
  • Für die Dauer der Finanzierung bleibt der Fahrzeugbrief im Besitz der Bank.

So oder ähnlich kennt jeder den klassischen Kredit.

Bei der Ballonfinanzierung greifen andere Vorgaben, die diese Art der Finanzierung besonders für die oben bereits erwähnten Personengruppen attraktiv gestaltet. Zwar werden auch hier monatliche Raten fällig, doch tragen diese weniger zur Tilgung der Kreditsumme, als zum Ausgleich des Wertverlusts bei. Zusätzlich ist in den Raten ein großer Anteil an Zinsen enthalten.

Ballonfinanzierung

  • Die Höhe der Rate richtet sich nach der Laufzeit, sowie nach dem kalkulierten Restwert des Fahrzeugs.
  • Nach Zahlung der letzten Rate muss der Käufer entscheiden, was mit dem Fahrzeug passiert. Gibt er es dem Händler zurück und ist der Restwert niedriger als die Schlussrate, muss die Differenz ausgeglichen werden. Verkauft der Kreditnehmer das Fahrzeug auf dem freien Markt und ist der Kauferlös niedriger als die Schlussrate, muss die Differenz ebenfalls ausgeglichen werden. Möchte der Kunde den Wagen behalten und die Schlussrate mit einer Anschlussfinanzierung begleichen, können weitere Kosten in Form von höheren Zinsen auf ihn zukommen.
  • Das Fahrzeug geht am Ende der Laufzeit nicht automatisch in den Besitz des Kreditnehmers über.
  • Für die Dauer der Finanzierung bleibt der Fahrzeugbrief im Besitz der Bank.

Bei der Entscheidung zwischen einem klassischen Kredit und einer Ballonfinanzierung kommt es also immer ein wenig auf den Kreditnehmer selbst an und welche Variante seinem Finanzhaushalt am ehesten zusagt. Die Ausgangsituation ist ein wichtiger Faktor.

Kfz-Finanzierung: Leasing oder Ballonfinanzierung?

Leasing oder Ballonfinanzierung Das Leasing ist den meisten Menschen ein Begriff. Viele sehen es auch als "Leihen" an, da der geleaste Gegenstand nicht gekauft, sondern eben nur geleast wird. Der Leasingnehmer bezahlt also eine monatliche Leasingrate, die den Wertverlust des Fahrzeugs, die Zinsen, den Gewinn des Leasinggebers und eventuelle Zusatzkosten vereint. Wird ein Leasingvertrag über einen Zeitraum von 3 Jahren abgeschlossen, zahlt man jeden Monat eine gleichbleibende Rate. Nach Ablauf der Zeit kann der Kunde sich entscheiden, ob er den Wagen behält, verkauft oder ihn an das Leasingunternehmen zurückgibt, die ihn dann als Leasingrückläufer verwertet. Die Leasingraten sind im Gegensatz zu den Raten der Ballonfinanzierung relativ hoch. Das liegt zum einen am Gewinn des Leasinggebers, aber auch Zinsen, Fahrzeug-Neupreis und Laufzeit. Die Rückgabe des Fahrzeugs ist beim Leasing nicht ganz so einfach, wie bei einem Ballonkredit.

Der Leasinggeber vereinbart mit dem Leasingnehmer beispielsweise jährliche Fahrleistung. Wird diese überschritten, kann das Leasingunternehmen jeden einzelnen Kilometer mit einer festgelegten Pauschale je Kilometer berechnen. Wurden hier 75 Cent je überzogenem Kilometer vereinbart und bringt der Leasingnehmer das Fahrzeug mit 3000 Kilometern zu viel auf dem Zähler zurück, muss er mit einer Rechnung über 2250 Euro rechnen. Doch das ist noch nicht alles. Der Händler unterzieht den Wagen einer genauen Inspektion.

  • Wurde er pfleglich behandelt?
  • Riecht der Innenraum nach Zigaretten und Nikotin?
  • Wurden Schäden sofort gemeldet und von einer Fachwerkstatt behoben?

Diese und weitere Aspekte können zu einer drastischen Wertminderung des Autos führen. Die Differenz zwischen dem tatsächlichen und dem vertraglich vereinbarten Marktwert muss der Leasingnehmer bezahlen. Leasing eignet sich in erster Linie für Unternehmen zur PKW-Finanzierung. PKW-Flotten, deren Fahrzeuge täglich im Einsatz sind, bestehen in sehr vielen Fällen aus Leasing-Fahrzeugen. Das beste Beispiel dafür ist zum Beispiel die Deutsche Post. Zusätzlich können Unternehmen die monatlichen Leasingraten als Kosten absetzen und somit steuerlich geltend machen.

Die Ballonfinanzierung ist im Gegensatz zum Leasing deutlich einfacher und verfolgt auch grundsätzlich eine andere Absicht. Sie möchte einfach zum Kauf eines PKW animieren und wirbt daher mit günstigen Zinsen und geringen monatlichen Raten. Es gibt zwar einige Überschneidungen zum Leasing, doch grundsätzlich unterscheiden sich diese beiden Finanzierungsvarianten vom Ansatz her.

Wie bereits erwähnt ist die monatliche Rate deutlich geringer, als bei einem Leasingvertrag bzw. einer klassischen Finanzierung eines identischen Fahrzeugs mit gleicher Ausstattung. Vorteile und Nachteile

Vorteile und Nachteile der Ballonfinanzierung

Vorteile der Ballonfinanzierung

Vorteile der Ballonfinanzierung Der Schlussratenkredit hat im Prinzip ähnliche Vorteile, die auch bei anderen Kreditformen vorhanden sind. In erster Linie geht es bei einer Finanzierung darum, sich etwas zu kaufen, dessen Kaufpreis man sich ohne einen Kredit nicht hätte leisten können. Die Bank geht in "Vorleistung" und lässt sich ihre Dienstleistung mit Zinsen und Gebühren bezahlen.

Trotzdem hat die Ballonfinanzierung einen einzigartigen Vorteil gegenüber anderen Finanzierungsmodellen:

Die monatliche Belastung ist deutlich geringer, als bei einem herkömmlichen Verbraucherkredit.

Wird im Finanzierungsangebot auf eine Anzahlung seitens der Bank verzichtet, können Kreditnehmer auch dann ein Fahrzeug finanzieren, wenn das Haushaltsbudget es eigentlich nicht hergeben würde. Grund dafür ist die Kapitalbindung, die sich auf den gesamten Ballonkredit auswirkt. Da das Kapital bzw. der Wert im Fahrzeug gebunden und auch nach Abschluss der Laufzeit noch vorhanden ist, muss der Wert nicht während der Laufzeit der Ballonfinanzierung mitfinanziert werden.

Ein weiterer Vorteil sind die sehr kurzen Laufzeiten, die bei einem Ballonkredit möglich sind. Je nach Bank können Laufzeiten zwischen 12 und 60 Monaten vereinbart werden. Wer also möglichst häufig ein neues Fahrzeug führen möchte, sollte zu Ballonfinanzierungen greifen.

Worauf sollte beim Abschluss eines Kredits mit Schlussrate geachtet werden?

Kreditnehmer sollten vor der Abgabe der Unterschrift immer alle wichtigen Eckdaten des Vertrags lesen. Stimmen die persönlichen Angaben? Wurden alle variablen Faktoren korrekt in den Kreditvertrag übernommen? Nur wenn diese Angaben vollständig sind und der Wahrheit entsprechen, kann der Kredit aufgenommen werden.

Zusätzlich hierzu gibt einen wichtigen Hinweis für die Geschäftspolitik einiger Banken:

Es kommt häufig vor, dass Banken eine Restschuldversicherung in den Kreditvertrag einbauen. Diese springt immer dann ein, wenn der Kreditnehmer seinen monatlichen Betrag nicht mehr leisten kann. Die Versicherung übernimmt dann die Restschuld, lässt sich diesen Service selbstverständlich aber teuer bezahlen. Eine Restschuldversicherung kann den Effektivzins und somit auch den Barwert eines Kredites enorm steigern. Dieser Passus sollte auf jeden Fall gestrichen werden.

Bietet eine Bank jedoch günstige Versicherungs- und Wartungsverträge für den finanzierten PKW an, sollten diese Konditionen auf jeden Fall mit den am Markt verfügbaren Versicherungsunternehmen verglichen werden. In sehr vielen Fällen sind die Konditionen der Herstellerbanken deutlich günstiger, weshalb viele Angebote aus einer Kombination bestehen. Im Paket sind das Fahrzeug, die Versicherung und die Wartungsintervalle enthalten. Hier lässt sich nochmal Geld sparen. Worauf sollte man beim Abschluss einer Ballonfinanzierung achten?

Nachteile der Ballonfinanzierung

Nachteile der Ballonfinanzierung Alles was Vorteile hat, hat auch Nachteile. Diese Weisheit gilt auch in Bezug auf die Ballonfinanzierung.

Tilgungslast: Ein Großteil der Tilgungslast wird beim Schlussratenkredit auf den Schlussrate geschoben. Dies kann ein Risiko darstellen, denn der tatsächliche Verkaufserlös des Fahrzeugs kann deutlich geringer ausfallen, als der vertraglich Vereinbarte Restwert. Der Käufer muss die Differenz aus der eigenen Tasche bezahlen.

Kann man die Schlussrate immer weiterfinanzieren?

Zinsniveau: Folgt am Ende der Laufzeit eine Anschlussfinanzierung, können die Zinsen, sowie weitere Gebühren der jeweiligen Bank deutlich höher ausfallen, als bei der eigentlichen Ballonfinanzierung. Ist das Zinsniveau zum Ablauf des Ballonkredits sehr hoch, muss mehr und länger für das Fahrzeug bezahlt werden, als geplant. Dieses Risiko lässt sich beim Kauf des Fahrzeugs unmöglich einkalkulieren.

Zinsen: Die Zinsen während der Laufzeit des Ballonkredits fallen insgesamt etwas höher aus, als bei einem Ratenkredit. Dies liegt daran, dass die Schlussrate so hoch ist und ein Großteil der monatlichen Raten aus Zinsen bestehen müssen, um die aufgeschobene Tilgung bzw. den daraus resultierenden Gewinn für die Bank auszugleichen.

Kann man die Schlussrate immer weiterfinanzieren?

Das ist selbstverständlich möglich. Ist die Laufzeit der Ballonfinanzierung beendet, kann der Wagen durch Zahlung der Schlussrate in den finalen Besitz des Käufers übergehen. Hierzu muss er allerdings die Schlussrate bezahlen. Kann der Kreditnehmer das Geld hierfür nicht sofort aufbringen, steht eine Anschlussfinanzierung an. Während der Ballonkredit mit einer Zinsbindung ausgegeben wird, kommt bei der Anschlussfinanzierung jedoch das zum Zeitpunkt herrschende Zinsniveau zum Tragen. Der zweite Kredit für den PKW ist im schlimmsten Fall also deutlich teurer, als die eigentliche Finanzierung. Ballonfinanzierung ohne Schufa

Ballonfinanzierung ohne Schufa

Wie erhält man einen Autokredit ohne Schufa und mit Schlussrate?

Ballonfinanzierung mit Schufa?

Viele bezeichnen die Ballonfinanzierung als Autokredit ohne Schufa und mit Schlussrate. Dies ist natürlich nicht ganz richtig, denn ohne positive Schufa-Auskunft wird der Kunde bei keinem seriösen Kreditinstitut einen Autokredit bekommen. Trotzdem gibt es Einschränkungen, die wahrscheinlich zu einem Missverständnis geführt haben.

Bei einer Autofinanzierung ist die Bonität ein entscheidender Faktor für die Höhe der Zinsen. Grundsätzlich orientieren sich Banken und Autohändler am aktuellen Zinsniveau und gestalten dementsprechend ihre Angebote. Ist die Bonität eines Kreditnehmers jedoch nicht einwandfrei, entsteht für die Bank ein Risiko. Dieses Risiko lässt sich das kreditgebende Unternehmen mit einem erhöhten Zinssatz gut bezahlen.

Beim Ballonkredit funktioniert dies nicht. Da der Wagen die eigentliche Sicherheit für die Bank ist und sie aus diesem Grund auch den Fahrzeugbrief bis zur Zahlung der Schlussrate einbehält, wird zur Berechnung der Zinsen keine Schufa-Prüfung herangezogen. Um den eigentlichen Autokredit gewährt zu bekommen, muss auch bei der Ballonfinanzierung ein sehr guter bis guter Schufa-Score ohne gravierende Einträge vorhanden sein.

Der Autokredit ohne Schufa mit Schlussrate ist also eher ein Wunschdenken, als tatsächliche Realität. Die Überprüfung der Bonität erfolgt zum einen als Sicherheit vor Verlusten für die Bank und zum anderen dient sie auch dem Schutz des Kreditnehmers vor einer Überschuldung. Vertragsabschluss

Vertragsabschluss einer Ballonfinanzierung

Vertragsabschluss einer Ballonfinanzierung

Um beim Abschluss des Vertrags nicht mit einer bösen Überraschung aufzuwachen, müssen alle wichtigen Aspekte der Finanzierung wahrheitsgemäß und korrekt in den Vertragsunterlagen enthalten sein. Vor allem das Kleingedruckte benötigt oftmals eine besonders hohe Aufmerksamkeit, denn hier bringen Banken gerne die sogenannte Restschuldversicherung unter.

Wer diesen Abschnitt einfach überliest, kann später eventuell mit deutlich höheren monatlichen Raten rechnen. Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollte dieser Passus in jedem Kreditvertrag vor Abgabe der Unterschrift gestrichen werden. Um den gesamten Ablauf zu beschleunigen, kann der Kreditnehmer die benötigten Unterlagen vorbereiten und der Bank auf Verlangen zur Verfügung stellen. Hierzu gehören Ausweispapiere, Verdienstnachweise, Arbeitsvertrag, Kaufvertrag und natürlich der Fahrzeugbrief. Hier ist die Kommunikation zwischen Bank und Autohaus sehr wichtig. Die Bank gewährt den Kredit nur, wenn sie auch den Fahrzeugbrief bekommt, während der Händler den Brief nur herausgibt, wenn er eine Kreditbestätigung hat. Diese Situation ist in den meisten Fällen der Grund für eine Verzögerung bei der Bearbeitung des Antrags zur Ballonfinanzierung.

Bietet die Bank bei einer Ballonfinanzierung Zusatzleistungen an?

Zusatzleistungen

Gerade die hauseigenen Banken der PKW Hersteller bieten den Kunden attraktive Angebote, die in der Regel aus einem Komplettpaket bestehen. In diesem Paket sind die Versicherung, die monatliche Rate, die Zinsen und die Kosten für regelmäßige Wartungen bereits enthalten. Nimmt ein Verbraucher so einen Vertrag in Anspruch, braucht er sich abseits der Anmeldung beim Straßenverkehrsamt um nichts weiter zu kümmern. Selbst diese Aufgabe übernehmen die meisten Fahrzeughändler gegen einen geringen Aufpreis.

Wie lässt sich ein Ballonkredit beantragen?

Vor dem Abschluss eines Kombi-Paketes sollten trotzdem die Konditionen anderer Versicherungen mit den Bedingungen des Händlers verglichen werden. Folgende Fragen können dabei helfen:

  • Wie hoch ist die Selbstbeteiligung im Schadensfall?
  • Bin ich Vollkasko Versichert?
  • Welche Zusatzleistungen sind in der Police enthalten? (Pannendienst, ADAC, Ersatzfahrzeug, Hotel, etc.)
  • Kann ich jederzeit wieder in eine "freie" Versicherung wechseln?

Wenn diese Fragen geklärt sind, steht einem Vertragsabschluss zum Ballonkredit nichts mehr im Weg.

Wie lässt sich ein Ballonkredit beantragen?

Musste der Kreditnehmer früher grundsätzlich persönlich in der Bankfiliale erscheinen, erfolgt der Antrag heute per Telefon oder über das Internet. Natürlich ist auch der Besuch einer Filiale weiterhin möglich, doch bieten die Internetbanken in der Regel günstigere Konditionen an, da sie auf die Kosten für Filialen und Personal verzichten können.

Um einen Ballonkredit beantragen zu können, reichen dem PKW Händler zunächst einige Eckdaten:

  • Wie hoch ist der Brutto-Lohn?
  • Wie hoch die Miete samt Nebenkosten?
  • Eigentum oder Mietwohnung?
  • Wie viele Personen leben im Haushalt?
  • Wie hoch ist das Gesamteinkommen des Haushalts?

Danach stellt er eine unverbindliche Anfrage bei der kreditgebenden Bank, die per Internet innerhalb weniger Minuten beantwortet wird. Fehlen noch Informationen, können diese anschließend bequem per Telefon oder Post nachgereicht werden. Daraufhin wird der Antrag für eine Ballonfinanzierung innerhalb kurzer Zeit bearbeitet.

4.8 / 5
2421 Bewertungen (letzte 12 Monate)

Kredit ohne Schufa
MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Autokredit
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.
Ratenkredit

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Kreditumschuldung
Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!