Banken ohne Schufa

Alle wichtigen Informationen zur Banken ohne Schufa auf einem Blick.

Zur Kreditanfrage 

Schnell zum Thema:

Kredite von Banken ohne Schufa sind Normalität

Konzept der schufafreien Kreditinstitute oder Banken

Um was handelt es sich bei der Schufa?

Banken ohne Schufa aus dem Ausland

 


Für bestimmte Finanzprodukte werden Banken ohne Schufa benötigt bzw. Banken, die nicht mit der Schufa zusammenarbeiten bzw. schufafreie Kredite anbieten. Diese Banken ohne Schufa befinden sich oftmals im Ausland. Wie man diese Banken ohne Schufa am besten ausfindig macht, erklären wir Ihnen hier.

Wenn man einen Kredit benötigt, was schnell einmal passieren kann, dann wendet man sich mit seinem Anliegen an eine Bank oder ein Kreditinstitut. Hier bekommt man schnell das gewünschte Geld, wenn man seine Bonität mit den letzten drei Gehaltsabrechnungen oder auch einem Arbeitslosenbescheid nachweisen kann. Die Banken und Kreditinstitute setzen sich sodann mit der Schufa in Verbindung, um eine letzte Absicherung vor der Vergabe des Kredites zu bekommen.

Kredite von Banken ohne Schufa sind Normalität

Fakt ist, dass fast jeder Haushalt in Deutschland bereits einen Kredit einer Bank in Anspruch genommen hat, viele davon auch bei Banken ohne Schufa. Die Familie benötigt ein neues Auto, der Umzug in eine neue größere Wohnung ist teurer als gedacht oder es fällt eine neue Küche an. Für fast jeden Anlass können Kredite aufgenommen werden. Diese Kredite werden mit monatlichen Raten sodann wieder abgegolten. Denn nicht jeder Haushalt hat so viel Geld gespart, dass hiervon ein neues Auto oder die neue Küche gezahlt werden könnte.

Auf der anderen Seite wollen viele Familien auch nicht an ihr erspartes Geld gehen, um eine Neuanschaffung zu finanzieren, sondern nehmen hierfür lieber einen Kredit auf, den sie mit monatlichen Raten im Rahmen ihres Einkommens wieder zurückzahlen können. Daher sind die vielen Banken ohne Schufa  und herkömmliche Kreditinstitute im In- und Ausland auch darauf eingestellt, viele solcher Kredite zu vergeben.

Konzept der schufafreien Kreditinstitute oder Banken

Die Banken ohne Schufa  und auch mit Schufa sowie Kreditinstitute leben nicht nur von den Spareinlagen der Bürger, sondern vor allem auch von der Vergabe der Kredite, Baufinanzierungen und sonstigen Darlehen. Denn die Zinsen auf dem Kreditbetrag sowie die Kosten, die dem Kreditnehmer für einen Kredit entstehen, sind in erster Linie die Einnahmen der Banken ohne Schufa und der herkömmlichen Kreditinstitute. So sind sie vor allem auch daran interessiert, möglichst viele Kredite an die vielen Kreditnehmer vergeben zu können. Aus diesem Grund ist es auch nicht schwer, einen Kredit zu erhalten, wenn man einen benötigt.

Vor der Vergabe des Kredites prüfen die Banken ohne Schufa und Kreditinstitute vorab als erstes die Bonität des Kreditnehmers. Hierzu benötigt man als Kreditnehmer jedoch nur den Nachweis der letzten monatlichen Geldeingänge. So kann man Gehaltsabrechnungen, Rentenbescheide oder Arbeitslosenbescheide vorlegen. Hieraus ersieht sodann das kreditgebende Institut, in welcher Höhe monatliche Beträge vorhanden sind.

Dies ist wichtig, um die Laufzeit des Kredites und die monatliche Ratenhöhe zu berechnen. Denn als erstes wird ein sogenannter Haushaltsplan aufgestellt, in dem die monatlichen wiederkommenden Ausgaben erfasst werden. Dann kann die monatliche Rate für die Rückzahlung des gewünschten Kredites berechnet werden. Aber nicht nur die monatlichen, wiederkehrenden Beträge eines Kreditnehmers sind wichtig für die deutschen Banken und Kreditinstitute. Viele wünschen auch eine positive Schufaauskunft des zukünftigen Kreditnehmers und stellen hier vor der Vergabe des beantragten Kredites eine Anfrage.

Um was handelt es sich bei der Schufa?

Die Schufa ist eine deutsche Institution, bei der Schulden gemeldet werden. Das heißt, Banken und Kreditinstitute melden hier die Kredite, die Kreditnehmer bei ihnen aufgenommen haben. Ebenso wird das Zahlungsverhalten dieser Kreditnehmer gemeldet. Aber auch Zahlungsbefehle, Mahnbescheide, zu zahlende Beträge aus rechtskräftigen Urteilen oder Kostenfestsetzungsbeschlüssen der Amts- und Landgerichte können für einen Kreditnehmer hier gemeldet sein, ebenso wie Handyverträge und sonstige Verpflichtungen.

So können die deutschen Banken und Kreditinstitute mit einer sogenannten Schufa-Anfrage sofort prüfen, wie es um die Bonität und die Zahlungsmoral des zukünftigen Kreditnehmers gestellt ist. Natürlich werden der Schufa auch alle Zahlungen gemeldet, wenn ein eingetragener Kredit abgezahlt wurde und erledigt ist. Ebenso melden die Banken und Kreditinstitute aber auch, wenn ein Kreditnehmer mit seinen monatlichen Ratenzahlungen für einen Kredit im Rückstand ist. So können sich die deutschen Banken und Kreditinstitute gegenseitig unterstützen.

Da es aber leider auch häufig vorkommt, dass geleistete Zahlungen der Schufa nicht gemeldet werden, ist es wichtig, dass ein zukünftiger Kreditnehmer sich vorab ebenfalls Einblicke in seine eigene Liste bei der Schufa verschafft. Denn sonst kann es durchaus passieren, dass die Bank oder das Kreditinstitut den Antrag auf einen neuen Kredit ablehnt, weil angeblich zu viele Schulden in der Schufa für den Kreditnehmer vermerkt sind, diese aber schon seit längerem abgezahlt wurden und gar nicht mehr in der Liste stehen dürften. Daher kann es unter Umständen sehr lästig sein, einen Kredit bei einer Bank oder einem Kreditinstitut aufzunehmen, die eine Schufaauskunft wünschen. Daher ist es gut, dass es auch Kreditgeber gibt, die keine Auskunft bei der Schufa einholen.

Banken ohne Schufa aus dem Ausland

Es gibt auch Banken, die ohne eine Schufa-Auskunft einen Kredit vergeben. Hierbei handelt es sich meist um Banken ohne Schufa aus dem Ausland, wie zum Beispiel der Schweiz, die nicht an das deutsche Schufa-Verfahren angeschlossen sind. Aber auch deutsche Banken und Kreditinstitute verzichten häufig auf eine Schufa-Anfrage, wenn es sich zum Beispiel um einen Sofortkredit innerhalb von 24 Stunden handelt, bei dem möglichst schnell über den Kreditantrag des zukünftigen Kreditnehmers entschieden werden muss.

So ist es für Kreditnehmer einfach, in der Schweiz einen Kredit aufzunehmen, wenn dieser nicht höher als 5.000,00 EUR sein soll. Auch hier legt man seine monatlichen Einnahmen offen, jedoch arbeiten diese Banken ohne Schufa, da sie an dem System nicht angemeldet sind. Dies ist eine gute Maßnahme, wenn man schnell einen kleinen Kreditbetrag benötigt und lange Bearbeitungszeiten umgehen will.

Auch deutsche Banken und Kreditinstitute verzichten in letzter Zeit immer häufiger auf eine Schufaauskunft. So bekommt man häufig schon Sofortkredite innerhalb von 24 Stunden, ohne dass die Bank eine Schufaauskunft benötigt. Bei diesen Sofortkrediten können unter Umständen die Zinsen etwas höher liegen, als bei einem normalen Ratenkredit. Einen Sofortkredit benötigt man jedoch nur, wenn man schnell und in kürzester Zeit über einen kleinen Kreditbetrag verfügen möchte. Deshalb sollte man daher immer auch bei ausländischen Banken ohne Schufa wie zum Beispiel in der Schweiz einen Antrag auf einen Kredit stellen.

4.9 / 5
2266 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!