Servicehotline

0 62 32 / 68 63 63

Kredit für Rentner

Jetzt Wunschkredit beantragen

Kredite im hohen Alter

Viele Personen, die bereits in Rente sind, haben es bei einigen Kreditinstituten und Banken nicht leicht, einen Kredit für Rentner zu bekommen. Dabei spielt es bei Seniorenkrediten auch keine Rolle, dass die Altersrente ein sicheres Einkommen ist, welches bis zum Lebensende gezahlt wird. Einzig und allein die Tatsache, dass bei Senioren ein erhöhtes Zahlungsausfallrisiko durch Tod des Kreditnehmers besteht, ist für die Banken maßgebend. Hier fehlt den Banken die Sicherheit eine Rückzahlung zu erhalten.

Kredite im hohen Alter

Wer einen Kredit für Rentner erhalten möchte, muss deshalb sehr genau recherchieren, welche institutionellen oder privaten Kreditgeber unter welchen Konditionen bereit sind, einen solchen Rentnerkredit zu vergeben. Kreditangebote sollten dementsprechend in jedem fall verglichen werden. Von Vorteil ist es natürlich dennoch wenn der Senior eine gute Bonität und somit ein regelmäßiges Einkommen und eine positive SCHUFA hat. Nur negative Einträge bei der SCHUFA sind nicht gerne gesehen. Allerdings liegt die Entscheidung bei den Banken, ob sie sich auf einen Kreditnehmer mit einem hohen Alter einlassen.

Altersbeschränkungen bei einem Kredit für Rentner?

Bereits Senioren ab dem 60. oder 65. Lebensjahr können auf Probleme bei einer Kreditvergabe stoßen. Obwohl die durchschnittliche Lebenserwartung in diesem Alter noch 15 bis 25 Jahre beträgt, scheuen viele Kreditgeber wie Banken das Risiko, welches mit einem Kredit für Rentner mit einem höheren Alter verbunden ist.

In einigen Fällen kann es durchaus hilfreich sein, größere Wertgegenstände oder eine Kapital-Lebensversicherung zu besitzen, die bei Bedarf als Sicherheit für den Kredit für Rentner überlassen werden können. Wer sich für diese Variante entscheidet, muss sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die Wertgegenstände während der Laufzeit des Darlehens nicht selbst genutzt oder veräußert werden dürfen. Erst dann, wenn der Kredit für Rentner vollständig getilgt wurde, ist dies wieder uneingeschränkt möglich. Wenn die Laufzeit also einige Jahre beträgt, sollte dies gut überlegt sein.

Altersbeschränkungen bei einem Kredit für Rentner?

 

 

 

 

 

 

Für Personen, die bereits das 70., 75. oder 80. Lebensjahr vollendet haben, verschärft sich die Lage noch weiter. Wenn überhaupt, dann können sie meist nur einen Rentnerkredit erhalten, wenn er mit einer kurzen Laufzeit verbunden wäre. Auch hier gibt es jedoch verschiedene Ausnahmen und ein Vergleich lohnt sich.

Voraussetzungen für einen Kredit für Rentner

Voraussetzungen für einen Kredit für RentnerAus diesem Grunde sollte niemand, der bisher keinen Erfolg bei der Suche nach einem geeigneten Kredit für Rentner hatte, vorzeitig aufgeben, sondern das gesamte Angebot, welches für unkundige Laien oftmals sehr unübersichtlich ist, genauer unter die Lupe nehmen. Ratenkredite zu vergleichen lohnt sich auch hier.

Gute Chancen auf einen Kredit für Rentner bestehen in der Regel immer dann, wenn sich eine Person aus dem eigenen Familien- oder Freundeskreis als Mitantragsteller bereiterklärt, für den Rentnerkredit zu bürgen. Diese Person muss allerdings kreditwürdig sein und über ein regelmäßiges, ausreichend hohes Einkommen verfügen. Dies ist insbesondere deshalb sehr wichtig, weil die betreffende Person im Zweifelsfall gezwungen sein könnte, die monatlichen Raten für den Kredit für Rentner zu übernehmen. Keinesfalls darf die Übernahme der Bürgschaft dazu führen, dass die eigenen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr bedient und der Lebensunterhalt nicht mehr bestritten werden kann. Daher ist eine Bonität dieser Person besonders wichtig und wird auch bei der Schufa abgefragt.

Viele Kreditgeber bieten ihren Kunden eine Restschuldversicherung an. Ob und in welchem Umfang eine solche Versicherung im konkreten Einzelfall Sinn macht, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Eine Restschuldversicherung kann verschiedene Risiken absichern, die sehr häufig mit einem Zahlungsausfall einher gehen. Da Rentner nicht mehr arbeitslos oder arbeitsunfähig werden können, sollte sich die Restschuldversicherung nur auf ein mögliches Ableben während der Kreditlaufzeit beziehen. Andernfalls ist der Preis zu hoch, ohne einen wirklichen Nutzen beim Kredit für Rentner daraus ziehen zu können.

Kredit für Rentner von MAXDA

Wer einen seriösen Kredit für Rentner sucht und sich nicht entscheiden kann, kann sich vertrauensvoll an MAXDA wenden und dort einen Kreditantrag stellen. Dieser Antrag auf einen Ratenkredit muss sorgfältig ausgefüllt und mit den persönlichen Angaben versehen werden. Dazu gehören nicht nur der Name und der Vorname, sondern auch das Geburtsdatum, der Familienstand und der Nachweis, dass regelmäßig Lohn, Gehalt oder Rente bezogen wird. Rentner müssen also ihren aktuellen Rentenbescheid und bei Bedarf weitere Einkommensnachweise vorlegen.

Kredit für Rentner von MAXDA

 

 

 

 

 

 

Außerdem ist es sinnvoll, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse auf dem Kreditantrag zu vermerken. So kann sich MAXDA bei Rückfragen schnell an den betreffenden Rentner wenden und alle offenen Fragen zur Kreditvergabe klären. MAXDA verfügt über jahrelange Erfahrung und ausgezeichnete Verbindungen zu verschiedenen in- oder ausländischen Kreditgebern wie zum Beispiel Banken. Aus diesem Grunde wird es uns in den allermeisten Fällen gelingen, einen passenden Kredit für Rentner zu finden.

Dies gilt unabhängig davon, welches Alter der Rentner hat und wie hoch sein Einkommen ist. Eine monatliche Rente in Höhe von mindestens 850 Euro sollte allerdings vorhanden sein. Andernfalls lässt sich eine Kreditvergabe von Banken nur realisieren, wenn ein zahlungsfähiger Bürge gefunden werden kann. Je nachdem, wie hoch das Einkommen ist, können Kreditwünsche zwischen 3.000 und 250.000 Euro erfüllt werden. Nähere Informationen erteilt MAXDA auf Anfrage, wir stehen Ihnen gerne für telefonische Auskünfte zur Verfügung. Bei Bedarf kann auch ein Termin für ein persönliches Gespräch vor Ort vereinbart werden.

Kredit für Rentner - die Konditionen und der Ablauf

Die Laufzeit für einen Kredit für Rentner kann individuell vereinbart werden und läuft je nach Kreditsumme meist über einige Jahre. Sie richtet sich in erster Linie nach der gewünschten Kreditsumme und der monatlichen Tilgungsrate. Die Zinsen sind für alle Kunden gleich und betragen grundsätzlich immer ab 3,99 %. Lediglich die Tatsache, dass der Senior kreditwürdig ist, reicht für eine Kreditvergabe durch MAXDA aus.

Bei der Auszahlung kann der Kreditnehmer selbst wählen, ob er das Geld postbar ausgezahlt oder auf sein Girokonto überwiesen haben möchte. MAXDA wird sich in diesem Falle bemühen, den Kredit für Rentner so schnell wie möglich zu bewilligen und zur Auszahlung zu bringen. Allerdings kann es bis zu drei Werktage dauern, bis das Geld tatsächlich zur Verfügung steht. Dies ist in erster Linie den Überweisungswegen der Banken geschuldet.

Kredit für Rentner - die Konditionen und der Ablauf

 

 

 

 

 

 

 

4 Wochen nach der Auszahlung beginnt der Kreditnehmer mit der Rückzahlung des Darlehens. Die Höhe der monatlichen Raten sowie die Zinsen verändern sich während der gesamten Laufzeit grundsätzlich nicht. Als Zahlungstermin kann sowohl der 1. als auch der 15. eines Monats gewählt werden. Alle Einzelheiten werden im Kreditvertrag festgehalten, der nicht nur vom Kreditgeber, sondern auch vom Kreditnehmer zu unterzeichnen ist.

Wer den Wunsch hat, den Kredit für Rentner ganz oder teilweise vorzeitig zurückzuzahlen, kann dies gerne tun. MAXDA betont in diesem Zusammenhang ausdrücklich, dass eine vorzeitige Tilgung jederzeit problemlos möglich ist.

Vergleich von Kreditinstituten

Wie bereits angesprochen, sollten die verschiedenen Kreditanbieter und dessen Angebote für Darlehen geprüft und miteinander verglichen werden. Hier kann es gravierende Unterschiede geben, die es zu erkennen gilt. Besonders häufig treten Unterschiede bei den Zinssätzen auf. Die Zinsen werden aus der Kreditsumme, der benötigten Laufzeit und dem Nominalzins der Bank berechnet.

zurück