Monatsrate

Ein Darlehen ist prinzipiell nicht mehr und nicht weniger als geliehenes Geld einer privaten Person oder einer gewerblichen Institution. Wer auch immer Ihnen Geld leiht, wird das in der Regel nicht kostenfrei tun, sondern Zinsen verlangen. Zinsen stellen die Gebühr dar, die für das Beleihen des Betrags fällig wird. Sofern es sich um einen klassischen Kredit handelt, werden die anfallenden Zinsen gemeinsam mit dem Anteil der Tilgung monatlich gezahlt.

So entsteht eine Monatsrate, die aus Tilgung und Zinsen besteht. Hin und wieder gibt es spezielle Angebote, die die Rückzahlung eines Darlehens für eine gewisse Anfangszeit zinsfrei anbieten. Allerdings sollten die Zinsen und damit also die eigentliche Gebühr für die Beleihung des Geldes auf die gesamte Laufzeit betrachtet werden. Nicht immer ist die billigste Monatsrate tatsächlich auch das beste Angebot, das es auf dem Kreditmarkt gibt.

Details zur Rückzahlung (zum Beispiel Sonderzahlungen) oder andere anfallende Gebühren und der Grad an Flexibilität über die Laufzeit ist durchaus etwas, das Sie im Vertrag beachten sollten. Beachten Sie unbedingt, wie intensiv Sie an ein Angebot gebunden sind und ob und wann bestimmte Gebühren für Ihren Kredit anfallen können.

Speziell bei der Anpassung der Monatsrate nach oben oder unten, können Kosten auftreten. Dennoch ist die Monatsrate der Betrag, der jeden Monat anfällt und dieser sollte zu Ihren Lebensumständen passen und von Anfang an nicht zu hoch gewählt werden.

Monatsraten müssen individuell angepasst werden

Wenn Sie sich für einen Kredit entschieden haben, entsteht darauf aufbauend auch immer eine Monatsrate zur Rückzahlung. Diese Monatsrate sollte mit Bedacht gewählt werden. Niemals darf sie höher sein als das Einkommen, das Sie zur Verfügung haben. Tatsächlich wäre es ideal, wenn die Rate so gering ist, dass diese kaum ins Gewicht fällt. Aber das hätte den Nachteil, dass bei geringen Raten auch der Anteil der Tilgung entsprechend klein ist und die Laufzeit damit erhöht wird.

Das muss nicht immer von Nachteil sein. Wer jung ist und sich etwas mehr Flexibilität gönnen möchte, macht keinen Fehler, wenn er sich für eine niedrige Monatsrate entscheidet. Solange dennoch getilgt wird und der Betrag sich ohne Probleme monatlich aufbringen lässt, spricht nichts gegen eine Rate nach Wahl. Bei den meisten Angeboten allerdings werden die Zinsen meist dann höher, wenn man sich für eine längere Laufzeit entscheidet.

Wichtig ist, dass die Raten zu den eigenen finanziellen Verhältnissen passen. Ein Leben ohne große Einschränkungen muss nach wie vor möglich sein, denn Sonderzahlungen werden in Ihrem Leben generell nie ausbleiben. Sie sollten nach wie vor in der Lage sein, Rücklagen zu bilden für Notfälle aller Art. Im besten Fall aber ist ein Kredit so flexibel, dass Sie eine Monatsrate bequem anpassen können. Somit können Sie die Rate Ihrem aktuellen Lebensumstand einfach gerecht werden lassen, wenn dieser Schritt in der Zukunft nötig ist. Das Risiko ist aber an geringer, wenn Sie sich für eine eher lange Laufzeit und damit geringe Monatsraten entscheiden.

Monatsraten bei Darlehen von MAXDA

Um für Sie den geeigneten Kredit zu finden, interessieren wir uns auch dafür, welche Monatsrate zu Ihnen passt. Können Sie können gerne einen ersten unverbindlichen Kreditantrag ausfüllen. Wir vergeben Allzweckkredite zwischen 3.000 und 250.000 Euro. Sie genießen bei uns den großen Vorteil eines allgemein gültigen Zinssatzes von wenigstens 3,99 %. Dieser ist unabhängig von der Laufzeit. Das bedeutet auch, dass Sie sich im Idealfall für eine längere Zeit entscheiden und damit die Monatsrate geringer wird. Sie genießen so das gesamte Jahr über eine größere Flexibilität und müssen dafür dennoch keinen erhöhten Zinssatz in Kauf nehmen.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, die für Sie geeignete Monatsrate zu ermitteln und beraten Sie kompetent und unbürokratisch. Bei uns müssen Sie nicht lange auf die Bewilligung Ihres Kredites warten. Wir möchten Ihnen schnell zur Seite stehen. Daher nimmt die Kreditvergabe bei uns nur wenige Tage in Kauf.Nachdem Sie den unverbindlichen und kostenfreien Kreditantrag ausgefüllt haben, senden Sie uns diesen - ausgedruckt und unterschrieben - zu. Diesem fügen Sie bitte eine aktuelle Lohnbescheinigung bei. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer angegeben haben, setzen wir uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung und machen Ihnen ein geeignetes Angebot.

Die Rückzahlung Ihres Darlehens beginnt etwa 4 Wochen nach der Auszahlung des Betrages. Damit wird auch die erste Monatsrate fällig. Doch Sie müssen nicht fürchten, dass Sie sich zwingend an die vorgegebene Laufzeit halten müssen. Falls Sie möchten, können Sie jederzeit eine Soforttilgung vornehmen. Damit tilgen Sie all Ihre Verbindlichen auf einmal und können Ihren Kredit mit einer einzigen Monatsrate komplett zurück bezahlen. Wir bieten Ihnen kompetente Beratung und faire Angebote und dennoch den nötigen Freiraum für Veränderungen in Ihrem Leben. Wir finden für Sie die geeignete Monatsrate und damit das perfekte Kreditmodell.

4.8 / 5
2338 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!