Schufafrei

Möchte man einen Kredit aufnehmen, stellt sich die Frage, ob dieser Kredit schufafrei sein soll oder nicht. Ein Kredit, der schufafrei ist, bietet gegenüber herkömmlichen Krediten gewisse Vorteile. Welche das sind und wo Sie einen Kredit schufafrei beantragen können, erfahren Sie hier.

Heutzutage gibt es auf dem Finanzmarkt eine Vielzahl an Krediten, die man entweder kurzfristig, mittelfristig oder auch langfristig abschließen kann. Egal, ob man sich eine Immobilie finanzieren möchte, einen Fernseher oder auch das neue Auto - für jedes Geschäft gibt es das passende Darlehen.

Kann man aber aus einem unglücklichen Umstand die Raten für ein bereits aufgenommenes Darlehen nicht mehr bezahlen, bekommt die SCHUFA Meldung, dass es einen Ausfall bezüglich einer Kreditrückzahlung gab.

Kann man einen Kredit schufafrei bekommen?

Ja, man kann einen schufafreien Kredit bekommen. Hierbei wird eine Kreditprüfung unter anderen Gesichtspunkten abgewickelt. Schufafrei bedeutet in dem Fall, dass das Unternehmen eine Auskunft bei der SCHUFA unterlässt, sondern vielmehr auf andere Daten zurückgreift.

Um an einen schufafreien Kredit zu kommen, muss der Kreditnehmer über ein ausreichendes Einkommen verfügen, das er mindestens seit sechs Monaten bezieht. Außerdem sollte der Arbeitsplatz, wenn möglich, unbefristet sein, so dass eine längere Bedienung der Raten gegeben ist.

Wie sichert sich der Kreditgeber bei einem Kredit schufafrei ab?

Auch ein Kredit, der schufafrei vergeben wird, muss abgesichert sein. So wird der Zinssatz dahingehend eingestuft, wie hoch das Einkommen ist. Je geringer dies ist, umso höher sind die Zinsen, die für das Darlehen verlangt werden. Die Anfrage, ob ein Kredit schufafrei vergeben werden kann, erfolgt online bei einem der Kreditunternehmen. Schnell erhält man die Antwort, ob der Kredit genehmigt wurde oder nicht.

Im Anschluss daran sendet man die beiden letzten Gehaltsnachweise und das unterschriebene Kreditangebot per PostIdent Verfahren zurück. So erhält das Kreditunternehmen den Nachweis, dass es sich auch wirklich um die persönliche Unterschrift des Kreditnehmers handelt. Wurde dann alles überprüft und als positiv eingestuft, so steht der Auszahlung des schufafreien Darlehens nichts mehr im Wege. Die Rückzahlung erfolgt auch bei einem Kredit, der schufafrei bewilligt wurde, durch monatliche Raten, die vom Konto eingezogen werden.

Was ist die Institution Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung speichert alle Daten, die in irgendeiner Art und Weise mit dem persönlichen finanziellen Leben zu tun haben. Das Ziel dieser Schutzgemeinschaft ist es, die Vertragspartner, also einerseits das kreditgebende Unternehmen vor Kreditausfällen, und andererseits den Kreditnehmer vor der Überschuldung zu schützen.

Es werden verschiedene Daten gespeichert. Natürlich werden neben dem Namen, Geburtsnamen, Geburtsort auch die Anschrift und frühere Adressen registriert. Danach kommen die eigentlichen Informationen, die wichtig sind, sollte ein neues Konto eröffnet oder ein Kreditvertrag unterschrieben werden. Dies betrifft alle Kreditkarten, welche die jeweilige Person besitzt, Telefonanschlüsse, Darlehen, Ratenkäufe bei Versandhäusern oder auch Kundenkonten. Gibt es diesbezüglich keine Schwierigkeiten wegen der Zahlungsmoral, ist der Score Wert einwandfrei. 

Der sogenannte Score Wert ist eine Einstufung, die besagt, wie wahrscheinlich es ist, dass der Schuldner alle Kredite rechtzeitig und in voller Höhe zurück zahlt. Sollte es aber Abweichungen geben, dann verändert sich dieser Score Wert zum negativen und die Vergabe von Darlehen erweist sich als sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Abweichungen können Forderungen sein, die angemahnt werden oder durch gerichtliche Entscheidung eingetrieben werden müssen. 

Negativ wirkt sich auf alle Fälle auch eine eidesstattliche Versicherung aus, ein Haftbefehl infolge nicht bezahlter Forderungen oder ein Insolvenzverfahren. Dies wird dann als negativer Eintrag bei der Schufa bezeichnet. Sollte nun ein Geschäftspartner eine Auskunft bei der Schufa einfordern, wird diesem mitgeteilt, dass der Kreditnehmer in gewissen finanziellen Schwierigkeiten ist und ein neuer Abschluss durchaus zu einem Kreditausfall kommen könnte.

Zu den Geschäftspartnern der Schufa zählen A,-B,-und F- Partner. Zur ersten Gruppe gehören Kreditkartenunternehmen, Kreditinstitute oder Leasingunternehmen. Zur zweiten Gruppe zählt man zum Beispiel Versandhandel, elektronischer Handel oder Unternehmen, die Lieferungen oder Leistungen gegen Kredite gewähren. Die letzte Gruppe sind Inkassounternehmen, die Adressdaten von jenen Menschen erhalten, die bei Vertragsabschluss in die Schufa Klausel eingewilligt haben. 

Über die eigenen Scoring Werte kann man jederzeit Auskunft bei der Schufa einholen. Dies kann man auf postalischem Weg tun oder auch online. Negative Daten werden spätestens drei Jahre nach Erledigung der Forderung gelöscht und sind dann nicht mehr sichtbar.

4.8 / 5
2345 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!