Senioren Darlehen

Ein Senioren Darlehen oder auch umgangssprachlich Kredit genannt, ist ein Vertrag zwischen dem Kreditnehmer und einem Geldinstitut, einer Bank, einem Kreditinstitut oder aber auch einem privaten Kreditgeber. Hierzu wird in einem Vertrag festgehalten, in welcher Höhe der Kreditnehmer einen Betrag vom Kreditgeber erhält, wie hoch die Zinsen hierauf sind, welche weiteren Kosten anfallen und wie der Rückzahlungsmodus, also die Höhe der monatlichen Raten, ist. Damit sich der Darlehensgeber absichern kann, kann er sich vom Darlehensnehmer eine Sicherheitsübereignung überschreiben lassen. So kann zum Beispiel eine Hypothek auf eine im Besitz des Darlehensnehmers stehende Immobilie eingetragen oder ein Kraftfahrzeug übertragen werden. Aber auch Abtretungen von Forderungen, die der Darlehensnehmer gegenüber dritten Personen wie zum Beispiel einer Lebensversicherung hat, sowie eine Bürgschaft können hier bei der Vergabe auch bei einem Senioren Darlehen als Sicherheit für die Bank oder das Kreditinstitut dienen. Da heutzutage immer mehr Haushalte einen Kredit oder ein Darlehen aufnehmen, als dies früher der Fall war, wird es auch immer einfacher, bei einer der vielen Banken oder Kreditinstitute ein Senioren Darlehen zu erhalten. Hierbei sollte man jedoch immer bedenken, dass gerade auch die kleineren Anbieter schneller bereit sind, einem älteren Menschen ein Darlehen zu geben, als dies bei den großen Banken und Kreditinstituten der Fall ist. Denn viele der kleinen Banken und Anbieter haben sich gerade auch die älteren Menschen als Zielgruppe genommen. Denn auch im Alter möchte man entsprechend leben und sich öfter mal etwas leisten. Dies war vor einigen Jahren eigentlich noch undenkbar, ist nun aber zu einer Säule der Gesellschaft geworden.

Das Besondere an einen Senioren Darlehen

Auch im Alter benötigt man eventuell ein Darlehen, wenn man sich vielleicht einen Urlaub, die Renovierung des Hauses oder ein neues Auto gönnen will. Hierfür gibt es spezielle Senioren Darlehen für alle Menschen über 60 Jahre. Viele Banken oder Kreditinstitute wollen älteren Menschen nicht unbedingt einen Kredit oder ein Darlehen geben, da sie damit rechnen, dass der Kreditnehmer vor dem Ablauf der letzten Rate versterben könnte. Natürlich müssen in einem solchen Fall die Erben des Kreditnehmers den Anspruch der Bank übernehmen und den Kredit zurückzahlen. Doch hierbei kann es häufig zu vielen Komplikationen für die Bank oder das Kreditinstitut kommen, deswegen scheuen diese vor einer Vergabe eines Darlehens an Senioren häufig zurück. Doch es gibt durchaus auch Banken und Kreditinstitute, die Senioren Darlehen vergeben, da das zunehmende Lebensalter der Menschen ständig wächst. Ein Senioren Darlehen kann man daher zum Beispiel erhalten, wenn man Rentner ist und eine Immobilie zu mindestens 50 % besitzt. Hierauf wird sodann eine Hypothek in der Höhe des geliehenen Geldes eintragen. Voraussetzung hierfür ist allerdings auch, dass die Immobilie oder das Grundstück nicht belastet ist oder aber die bestehenden Darlehen durch das neu aufgenommene Geld abgegolten und umgeschuldet werden. Bei einem Senioren Darlehen und die Neueintragung einer Hypothek auf das Eigentum des Kreditnehmers wird meist eine lebenslange Zinsfestschreibung mit einer Möglichkeit auf eine Sondertilgung ohne Vorfälligkeitsentschädigung vereinbart. Früher war es leider oft verpönt, wenn man einen Kredit oder ein Darlehen aufnehmen wollte. Heutzutage ist es jedoch so, dass fast jeder Haushalt bereits einen oder mehrere Kredite aufgenommen hat, um sich einen gewissen Lebensstandard zu gönnen. Und dies soll auch den Senioren nicht vorenthalten bleiben. So kann man heutzutage auch als älterer Mensch schnell ein Senioren Darlehen bekommen, wenn man eine gewisse Sicherheit vorlegen kann. Dies kann in Form einer Bürgschaft, einer Abtretung der Forderung, die man zu Beispiel bei einer Lebensversicherung hat, oder das neue Auto sein, für welches das Senioren Darlehen gedacht war. So können auch ältere Menschen schnell und unbürokratisch ein Senioren Darlehen erhalten, auch wenn sie keine Immobilie besitzen.

Wo findet man die günstigsten Senioren Darlehen

Natürlich sollte man sich vor der Entscheidung, ein Senioren Darlehen aufzunehmen, vorab bei verschiedenen Banken und Kreditinstituten über die Angebote informieren und sich sodann für den günstigsten Anbieter entscheiden. Auch hier kann es, wie immer, große Unterschiede geben und man kann bei einer groß angelegten Suche unter Umständen viel Geld sparen. Hierbei ist das Internet eine große Hilfe, denn hier kann man schnell und einfach suchen und den günstigsten Anbieter herausfinden. Will man trotz allem das Senioren Darlehen bei seiner Hausbank aufnehmen, kann dies auch gut funktionieren, wenn man sich vorab im Internet erkundigt hat. So kann man die günstigsten Angebote der verschiedenen Banken und Kreditinstitute ausdrucken lassen und diese bei dem Gespräch mit der Hausbank als Verhandlungsbasis vorlegen. Meist lassen sich die Kundenbetreuer bei ihren langjährigen Kunden sodann auch auf einen günstigeren Vertrag für ein Senioren Darlehen ein. Kann man dann als älterer Mensch auch noch Sicherheiten wie eine Lebensversicherung, eine hohe monatliche Rente, eine nicht oder nur leicht belastete Immobilie vorlegen, oder einen Bürgen benennen, dann geht es meist sehr schnell mit der Vergabe eines Senioren Darlehens. Da in den letzten Jahren immer mehr Menschen die Kredite der Banken und Kreditinstitute nutzen, sind auch die Kosten sowie der effektive Jahreszins immer mehr gesunken und immer mehr Menschen, darunter auch die Senioren, können es sich leisten einen Kredit oder ein Darlehen aufzunehmen, wenn dies nötig ist. Auch haben sich in den letzten Jahren viele Kreditinstitute oder Banken darauf spezialisiert, Darlehen und Kredite ohne eine Schufa-Anfrage zu vergeben. Dies geht schneller und ist unbürokratischer, wenn es um nicht so hohe Beträge geht und man schnell ein wenig Geld benötigt, um sich eventuell einen neuen Kühlschrank oder eine Waschmaschine anzuschaffen oder in den Sommerurlaub zu fahren. Auch die Schweizer Banken vergeben gerne kleine Kredite ins Ausland, da es in der Schweiz die Schufa nicht gibt, wird hier ebenfalls keine Anfrage gestellt. So kann man auch als Rentner wählen, bei welcher Bank oder welchem Kreditinstitut man sein Senioren Darlehen aufnehmen möchte. Auch immer eine gute Wahl, wenn man ein Senioren Darlehen aufnehmen möchte, sind die neuen Kredit-Online-Plattformen, bei denen Privatpersonen Geld verleihen. Hier gibt man als Darlehensnehmer den Betrag an, den man benötigt und ebenfalls die Zinshöhe, die man zu zahlen bereit ist. Sodann erhält man das Geld von mehreren privaten Anlegern und zahlt auch hier monatliche Raten zurück. Die Online-Plattform regelt sodann alles weitere und zahlt die monatlichen Raten plus Zinsen an die privaten Kreditgeber weiter.

4.8 / 5
2532 Bewertungen (letzte 12 Monate)

MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!