Zinssatz bei Krediten

Für das Verleihen von Geld durch einen Darlehensgeber an einen Darlehensnehmer verlangt der Darlehensgeber Zinsen. Das ist sozusagen der Kaufpreis für den Leihvorgang. Die Höhe der Zinsen wird nicht als feste Summe vereinbart, sondern berechnet sich als Prozentsatz aus der Summe des geliehenen Geldes. Dieser Zinssatz bei Krediten wird als Nominalzins bezeichnet. Für den Vergleich von Krediten ist nicht allein der Nominalzins geeignet, sondern der Effektivzinssatz.

Zinssatz bei MAXDA Krediten

Sie sind auf der Suche nach einem seriösen Kredit? Sie haben Interesse am Zinssatz bei MAXDA Krediten? 

Stellen Sie noch heute unverbindlich und kostenlos Ihre Kredit Anfrage – Sie erhalten anschließend ein Kredit Angebot zum individuell besten Zinssatz!

Bildung des Effektivzinssatzes aus dem Nominalzins

Der Nominalzins ist der reine Schuldzins. Damit kann eine feste Summe für die Kreditkosten errechnet werden. An einem Beispiel kann der Zusammenhang zwischen den Zinsen einfach dargestellt werden: 

Bei einer Kreditsumme von 6000 Euro, 5 % Zinsen und einer Laufzeit von 60 Monaten sind das 1500 Euro. Damit sind aber nicht alle anfallenden Kreditkosten erfasst. Die Nebenkosten eines Kredites setzen sich aus Provisionen und Abschlussgebühren zusammen.  

Bei angenommenen Nebenkosten von insgesamt 500 Euro steigen die Kreditkosten des oben genannten Beispielkredits von 1500 Euro auf 2000 Euro. Rechnet man nun diese Kosten in einen Zinssatz zurück, erhält man statt der ursprünglichen 5% ein Ergebnis von 6,67%. In dieser Berechnung wurden alle effektiv anfallenden Kreditkosten erfasst. Daher nennt man diesen Zins auch den Effektivzinssatz.

Bei einem Vergleich zwischen verschiedenen Krediten ist nur der Effektivzinssatz als Vergleichskriterium tauglich. Der Gesetzgeber hat die Angabe des Effektivzinssatzes verbindlich vorgeschrieben.

Höhe des Nominalzinses ist abhängig von mehreren Faktoren

Für den Kreditzinssatz bei Krediten gibt es verschiedene Kriterien, die die Zinshöhe beeinflussen. Der Leitzinssatz der Europäischen Zentralbank ist nur ein Faktor. Er legt fest, zu welchem Zinssatz sich die Bank selbst mit Kapital versorgen kann. Sie verleiht kein eigenes Geld, sondern leiht es sich dort selbst.

Auf diesen Zinssatz schlägt die Bank ihre Gewinnmarge auf. Zusätzlich schätzt sie die Entwicklung der Inflation ein. Während der Laufzeit des Kredites verliert die Summe an Kaufkraft. Diese Geldentwertung durch Inflation rechnet die Bank ebenfalls auf den Zinssatz an. Sie will so viel Geld zurück erhalten, dass die Kaufkraft der Summe nach Rückzahlung mindestens gleich hoch wie zu Darlehensbeginn ist.

Ein weiterer Aufschlag wird für das zu erwartende Risiko auf den Zins angerechnet. Das Risiko für die Bank besteht in einer Nichtrückzahlung des Darlehens. Um dieses Risiko abschätzen zu können, prüft die Bank die Kreditwürdigkeit, die sogenannte Bonität, des Kreditnehmers. Je schlechter diese eingeschätzt wird, desto höher wird die Bank den Risikoaufschlag gestalten.

Als letzter Faktor kommt die Absicherung des Kredites. Dient ein Sachwert mit bleibendem Wert zur Absicherung, etwa eine Immobilie, wird der Zinssatz moderat sein. Ist der Kredit für ein Verbrauchsgut oder reinen Konsum vorgesehen und die Absicherung besteht ausschließlich im Nachweis eines monatlichen Einkommens, ist der Zins entsprechend höher.

4.8 / 5
2414 Bewertungen (letzte 12 Monate)

Kredit ohne Schufa
MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Autokredit
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.
Ratenkredit

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Kreditumschuldung
Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!