Handy ohne Schufa

Jeder Mensch nutzt heutzutage ein Handy oder ein Smartphone, viele sogar ein Handy ohne Schufa. Diese Geräte gehören zum Alltag und sind mittlerweile unentbehrlich geworden, denn mit ihnen kann man nicht nur telefonieren und SMS versenden, sondern sie auch als Navigationsgeräte, Kameras oder MP3-Player nutzen.

Vor dem Abschluss eines Mobilfunkvertrages wird jedoch die Schufa des Antragstellers überprüft. Wer negative Einträge hat, kann es womöglich bei der Genehmigung eines Handyvertrages schwer haben. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten für ein Handy ohne Schufa.

Die Alternativen zum Handyvertrag

Niemand kann in der heutigen Zeit mehr auf ein Handy oder Smartphone verzichten. Wer keinen Vertrag aus den oben genannten Gründen bekommt, kann sich jedoch für ein Handy ohne Schufa entscheiden. Im Gegensatz zu einem Handy mit Vertrag muss in dieser Variante zunächst das Handy mit einem Guthaben aufgeladen werden. Erst dann kann das Handy genutzt werden.

Noch vor ein paar Jahren waren die Minutenpreise für Prepaid-Telefonate sehr hoch. Mittlerweile hat sich das jedoch geändert und der Nutzer kann schon für wenige Cent die Minute telefonieren, surfen oder simsen.

Ein Handy ohne Schufa hat außerdem den Vorteil, dass an die Schufa erst gar keine Meldung erfolgt und diese auch im Vorfeld nicht abgefragt wird. Für viele ist ein Handy ohne Schufa die einzige Option auf ein Handy.

Schufa-Überprüfung vor dem Abschluss eines Handyvertrages?

Bei einem Handyvertrag fallen Kosten an. Nicht selten können diese auch dreistellige Werte erreichen. Mit negativen Schufa-Einträgen befürchten die Mobilfunkbetreiber, dass sie auf den Kosten sitzen bleiben, wenn die Rechnung nicht gezahlt wird.

Aus diesem Grund verweigern sie den Abschluss eines Handyvertrages mit den Betroffenen. Bei einem Handy ohne Schufa besteht diese Gefahr jedoch nicht, da die Kosten für die Gespräche, die SMS oder für das mobile Internet im Voraus gezahlt werden müssen. Eine Abfrage der Schufa ist bei Prepaid-Angeboten deshalb nicht notwendig.

Handy ohne Schufa vom Mobilfunkdiscounter

Seit ein paar Jahren gibt es auf dem Markt die Mobilfunkdiscounter. Sie werben mit Einheitspreisen für Gespräche in alle Netze, für das Simsen oder das Surfen im Netz. Das hat den Mobilfunkmarkt entscheidend revolutioniert, denn nun lohnt es sich tatsächlich, sich für ein Handy ohne Schufa zu entscheiden.

Es gibt keine Vertragslaufzeiten und beim Handy ohne Schufa kann der Nutzer dieses jederzeit wechseln und sich bei einem anderen Anbieter ein neues Handy mit entsprechender SIM-Karte besorgen. Wer sich für ein Handy ohne Schufa entscheidet, hat die Wahl zwischen nur der SIM-Karte oder einem Paket aus Handy mit entsprechender SIM-Karte.

Bei letzter Variante ist das Handy ohne Schufa an die entsprechende SIM-Karte gebunden. Eine Sperre sorgt dafür, dass das Handy nicht mit der SIM-Karte eines anderen Anbieters genutzt werden kann. Um das zu umgehen, kaufen sich viele ein sogenanntes simlockfreies Handy, das mit jeder Karte genutzt werden kann.

Weitere Vorteile von einem Handy ohne Schufa

Viele Handynutzer sind Jugendliche oder Kinder. Bei ihnen besteht die Gefahr, dass sie lange telefonieren, surfen, Klingeltöne downloaden oder sich Spiele für das Handy herunterladen. Um erst gar nicht in eine Schuldenfalle zu geraten, ist ein Handy ohne Schufa angebracht.

Ist das Guthaben erst einmal verbraucht, kann es erst nach einer erfolgten Aufladung wieder genutzt werden. So lange ist das Handy nur für eingehende Gespräche und SMS nutzbar.

Handyverträge ohne eine Bonitätsprüfung

Bei diesen Handyverträgen wird keine Schufa abgefragt. Allerdings gibt es nicht viele Netzbetreiber, die solche Verträge anbieten, weil das Risiko sehr groß ist. Wer einen solchen Vertrag abschließen möchte, muss damit rechnen, dass entweder eine Kaution vor dem Abschluss fällig wird oder dass eine Kostenbegrenzung eingebaut ist, die vor einer Überschuldung schützen soll. ngen keinen Vertrag hätten abschließen können.

Ein Handy ohne Schufa schützt vor hohen Kosten

Mit einem Handy ohne Schufa ist man auf der sicheren Seite. Da die Gebühren im Voraus gezahlt werden müssen, besteht auch nicht die Gefahr, sich wegen einer hohen Rechnung zu verschulden. Das kann schneller geschehen, als man denkt.

Es gibt genügend Mobilfunkanbieter in den unterschiedlichen Netzen, deren Minutenpreise moderat sind. Was früher nur für Vertragshandys vorbehalten war, gibt es mittlerweile auch für ein Handy ohne Schufa - die Flatrate. Statt eines Minutenpreises bieten einige Mobilfunkanbieter auch auf dem Prepaid-Sektor einen monatlichen Festpreis für das Telefonieren, Simsen oder Surfen mit dem Handy an.

Dieser Monatspreis wird vom Guthaben, falls den vorhanden, sofort nach Buchung abgezogen und der Nutzer kann seinem gebuchten Tarif entsprechend, unbegrenzt für einen Monat das Handy nutzen. Es ist bei einer solchen Auswahl nicht mehr zwingend notwendig, einen Handyvertrag abzuschließen.

Auch bei einer positiven Schufa ist ein Prepaid-Handy schon ein Gedanke wert, wenn man auf den richtigen Anbieter achtet. Das eigene Telefonverhalten spielt bei der Auswahl des Anbieters auch eine wichtige Rolle.

Was ist überhaupt die Schufa?

Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) hat ihren Sitz in Wiesbaden und ist ein Wirtschaftsauskunftsunternehmen. Sinn und Zweck der Schufa ist es, einzelne Daten über jeden Bürger zu speichern, was deren Finanzen betrifft. Jedes Girokonto, jeder Kredit, jeder Handyvertrag oder Ratenkauf wird dort gespeichert.

Kommt es zu Schwierigkeiten bei der Rückzahlung eines Kredites oder wird eine Rechnung nicht pünktlich gezahlt und es wird ein Mahnverfahren eröffnet, so wird dieses von den Vertragspartnern der Schufa gemeldet und es erfolgt ein Eintrag. Das soll die angeschlossenen Geschäftspartner vor finanziellen Ausfällen und den Kunden vor einer Überschuldung.

Wird ein Handyvertrag beantragt, überprüft der Mobilfunkbetreiber zunächst die gemeldeten Daten bei der Schufa.

4.8 / 5
2421 Bewertungen (letzte 12 Monate)

Kredit ohne Schufa
MAXDA ist Ihr Spezialist für Kredite ohne Schufa-Eintrag. Bei uns erhalten Sie den schufafreien Kredit.
Autokredit
Setzen Sie jetzt auf uns, einem starken Partner für passende Autokredite und erfüllen Sie sich schnell und unkompliziert Ihren Wunsch vom Traumauto.
Ratenkredit

MAXDA Ratenkredite werden für Darlehensbeträge von 500 bis 250.000 Euro vergeben. Ratenkredit ohne Schufa sind bis 7.500 Euro möglich.

Kreditumschuldung
Befreien Sie sich von Ihrer Last! Schulden Sie noch heute um, und sparen Sie mit dem Maxda-Umschuldungskredit viel Geld für neue Projekte!